Schwarzes Hamburg

  • 26 Januar 2022, 09:17:40
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Verbrauchertipps  (Gelesen 39002 mal)

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 8720
  • *haut*
Antw:Verbrauchertipps
« Antwort #150 am: 17 Dezember 2020, 17:03:10 »

Der bisherige Stand der Forschung ist:

1. wenn zwei Akkus dieselbe Typbezeichnung haben, haben sie (natürlich) nicht notwendigerweise dieselben Stecker dran  ::)
2. wenn der Stecker zwar irgendwie anders aussieht (was bei diesen Mikrosteckern für Menschen Ü50 mit bloßem Auge nicht so gut auszumachen ist), aber dennoch in die Steckstelle passt: Dann heisst das nicht, daß er dort auch richtig sitzt und dauerhaft Kontakt hat ::)

3. Hat der alte Akku jetzt (wie sich das gehört) mehrere Stunden gebraucht, um auf 100% zu laden. Letzte Woche dauerte das 5min, mehrfach probiert. 1x Neustart hat vorhin 6% Akku gekostet, das ist normal.

Ich muss das nicht verstehen. Ich hatte den Tolino per Bios auf Auslieferungszustand zurückgesetzt, DAS hat das Ladeproblem nicht beseitigt. Aber Akkustecker raus und wieder rein? Oder die Luftfeuchtigkeit?

Ich guck mal, was jetzt kommt. Ob ich demnächst den alten Ministecker an den neuen Akku löten muss  ::) den ich nicht zurückschicken kann, weil ich gleich doppelseitiges Klebeband draufgeklebt hab ::)
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 8720
  • *haut*
Antw:Verbrauchertipps
« Antwort #151 am: 17 März 2021, 14:59:33 »

Diesmal brauche ich Beratung:

Ich erwäge die Anschaffung eines tragbaren externen Lautsprechers.

Einsatzbereich:
- Hauptsächlich Verbesserung des Laptopsounds in Situationen, wo sich der Kabelanschluss an die Stereoanlage nicht anbietet (der Receiver hat kein Bluetooth und ein BT-Dingsda zum Anstöpseln soll es erstmal nicht sein).
- Eventüll mal irgendwohin mitnehmen. Vielleicht.

Anforderungen:
- Muss deutlich besser klingen als die Laptop-Lautsprecher
- audiophil tut aber nicht nötig
- unter 100€
- BT (ist wohl Standard)
- Möglichkeit der Stromzufuhr im laufenden Betrieb hoffentlich auch
- Aux in fändsch gut

Die Möglichkeiten sind schier endlos, Kundenrezensionen auch ::) :-X
Da hat doch sicher jemand von Euch schon Erfahrung mit irgendwas?


Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

Jack_N

  • > 1000 Posts
  • ***
  • Beiträge: 1050
Antw:Verbrauchertipps
« Antwort #152 am: 17 März 2021, 17:54:44 »

Als Referenz: Wir haben den hier: https://www.amazon.de/dp/B077XR7P7W/
Ist seit längerer Zeit im Einsatz, klingt für die Größe erschreckend gut, passt fix in ne (größere) Jacken- oder Manteltasche, Akku hält ... keine Ahnung wie lange durch, leergespielt haben wir den glaub ich nie.
Der Nachfolger (einfach nach Xiaomi Mi Speaker) gucken ist beim großen Fluss auch verfügbar, ansonsten auch bei zahllosen anderen Läden.
Die Teile haben n (teilweise) Metallgehäuse, klingen brauchbar, Bluetooth funktioniert einfach (auch mit älteren Handys) Akku läuft lang - was willst mehr?

Fun Fact: Irgendwann als ein Anruf reinkam haben wir dann gelernt dass der auch ein Mikrofon hat und dann auch als Freisprecheinrichtung funktioniert :D
Gespeichert
"Spiel immer nach den Regeln, denn ohne Regeln ist es kein Spiel mehr!"

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 8720
  • *haut*
Antw:Verbrauchertipps
« Antwort #153 am: 25 Mai 2021, 10:14:38 »

Als Referenz: Wir haben den hier: https://www.amazon.de/dp/B077XR7P7W/

...und als ich den dann kaufen wollte, hatte er ein voraussichtliches Lieferdatum irgendwann in 4 Wochen, ich wollte ihn aber für in 10 Tagen ::)
Ich ging also zu Marktkauf in Gadderbaum, wo es wahlweise JBL für 69€ und aufwärts gab oder den Blaupunkt BT202 für 19,90.
Die Auswahl fiel mir leicht ;D ::)

Ich bin mit dem Blaupunkt-Ding ganz zufrieden bisher; Klang ist meiner Ansicht nach eine Frage der Vergleichsgröße - gegen meine Canton Fonum stinkt es natürlich ab, aber gegenüber den Laptop-Lautsprechern ist es audiophil ^^
Auf jeden Fall genug, um mein Wohnzimmer in angemessener Lautstärke zu beschallen (wenn man so laut macht, daß die Nachbarn auch was davon haben, was geht, dann klingt es eher :-X), auch im Zelt als Hintergrundmusik ok.
Der Akku, ich glaube, das Teil war 8 Stunden in Betrieb ohne Nachladen, wieviel jetzt noch drin ist, hab ich nicht überprüft.

Aux in, koppelbar mit einem zweiten Gerät gleicher Bauart für Stereo, Freisprecheinrichtung (wer´s braucht).
Nachteil: Nicht unbedingt klein und handlich, aber geht.

Vielleicht keine heiße Kaufempfehlung, aber für nen Notkauf bin ich, wie gesagt, sehr zufrieden.
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 8720
  • *haut*
Antw:Verbrauchertipps
« Antwort #154 am: 20 Januar 2022, 12:19:07 »

Corona-Schnelltests, ne.
Machen ja manche von Euch vielleicht manchmal.
Und sie sind nicht alle gleich tauglich.

Es gibt zwar diese Liste vom PEI, aber die ist im Supermarkt eher unhandlich anzuwenden.
Daher hat das Team von Zerforschung uns ein Online-Tool gebaut: schnelltesttest.de. Strichcode scannen und lesen, ob und was der Test taugt.
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

BaerndME

  • Regelmäßiger Poster
  • **
  • Beiträge: 460
Antw:Verbrauchertipps
« Antwort #155 am: 20 Januar 2022, 16:18:05 »

Corona-Schnelltests, ne.
Machen ja manche von Euch vielleicht manchmal.
Und sie sind nicht alle gleich tauglich.

Es gibt zwar diese Liste vom PEI, aber die ist im Supermarkt eher unhandlich anzuwenden.
Daher hat das Team von Zerforschung uns ein Online-Tool gebaut: schnelltesttest.de. Strichcode scannen und lesen, ob und was der Test taugt.

Ganz neu kann man das auch hier nachlesen: https://interaktiv.morgenpost.de/corona-virus-karte-infektionen-deutschland-weltweit/
Ungefähr auf 1/3 runter scrollen oder alternativ STRG+F und "Antigen-Schnelltests" tippen und Enter.
Gespeichert

Alte Pizza

  • Regelmäßiger Poster
  • **
  • Beiträge: 926
Antw:Verbrauchertipps
« Antwort #156 am: 21 Januar 2022, 00:58:01 »

Gibt es sowas auch für Spucktests?

Bei mir dürfen/können nämlich keine Nasen-/Mundabstriche gemacht werden.
Gespeichert

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 8720
  • *haut*
Antw:Verbrauchertipps
« Antwort #157 am: 21 Januar 2022, 10:32:09 »

Spucktests stehen auf der Liste vom PEI.
Man muss die Packung dann ggfs etwas nach dem Hersteller absuchen (meine sind "Acura Kliniken Baden in Zusammenarbeit mit Hersteller in China" und man findet sie deshalb nicht unter A ^^).
Die waren gestern noch nicht bei schnelltesttest eingepflegt ::) ich hab sie nachgemeldet. In dem Link von Baernd stehn die drin.
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.