Schwarzes Hamburg

  • 14 Mai 2021, 06:29:05
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Gestern um 16:08:20 
Begonnen von Greifenweib - Letzter Beitrag von NoName
Sehr gut...  ich hätte da einen Badlüfter, der nicht mehr rundläuft... :-)

 2 
 am: Gestern um 12:25:59 
Begonnen von nightnurse - Letzter Beitrag von Lost Recycler
Trotz allen Widrigkeiten,wir fahren Pfingsten wieder nach Leipzig.Campingplatz öffnet am 15.Mai, am Torhaus Döliz ist wieder wie im letzten Jahr ein "Pest-Treffen" in Planung, alles andere ergibt sich vor Ort. Falls jemand aktuelle Tipp´s oder Infos für´s Pfingstwochenende in Leipzig hat............. .

 3 
 am: 12 Mai 2021, 23:41:40 
Begonnen von CubistVowel - Letzter Beitrag von Anja
Falls noch jemand wach ist...Hier geht's weiter :)!

https://www.twitch.tv/insertscarynamehere

*tanz*

 4 
 am: 12 Mai 2021, 22:40:33 
Begonnen von Greifenweib - Letzter Beitrag von Anja
Toilettenspülkasten allein wieder hinbekommen :)!! *stolz*

 5 
 am: 12 Mai 2021, 22:36:03 
Begonnen von CubistVowel - Letzter Beitrag von Anja
Parteeeyyy \o/!! Oder so ähnlich... (Kann ja morgen ausschlafen :))

Wieder am Springen zwischen

https://www.twitch.tv/scareful_tv (ein bisschen Lokalkolorit)

und

https://www.twitch.tv/eod_bochum

sowie

https://www.twitch.tv/lunastrom


Irgendwie muss man ja in Übung bleiben ;)...

 6 
 am: 12 Mai 2021, 21:47:38 
Begonnen von käx - Letzter Beitrag von Black Russian
@RaoulDuke

Ist eigentlich eine Thema für einen anderen Thread, deswegen möchte ich hier nicht so viel über die Thema reden.

Die Frau , die ich beschrieb, kam mir einfach in Kopf, weil es um Zwangseiweisung ging und die hatte definitiv eine ernsthafte psychische Problem und wäre vielleicht durch eine rechtzeitige Behandlung (eventuell auch mit Zwangseinweisung am Anfang ) nie dort gelandet, wo sie am Ende gelandet war.
Es war eine gertenschlanke Frau um die 50 mit feinen Gesichtszügen und leicht ergrauten schwarzen Locken.  Ihr Kleidung war zerrissen, auch die Hose, so dass sie wie halbnackt war. Das störte ihr nicht, sie war in ihrem eigenen Welt, redete leise mit sich selbst und bewegte sich so, als ob sie etwas sah, was wir nicht sehen. Sie stand definitiv weder unter Alkohol noch unter Drogen, sie war anscheinend schwer psychotisch. Und dadurch noch verwundbarer  als Trinker oder Fixer auf die Straße.
Ich hatte aber, ehrlich gesagt, Angst sie anzusprechen, weil sie eben psychotisch war und auch so wirkte, als ob sie von diesem Welt nicht gestörte werden möchte.


 7 
 am: 12 Mai 2021, 16:22:02 
Begonnen von käx - Letzter Beitrag von Eisbär
Nein, ich möchte gerne eine Welt erhalten, in der wir trotz unserer Unterschiede zusammen am Feuer sitzen können.
Das möchte ich auch.

Das ist gut. Ganz im Ernst.
Natürlich. Was meinst Du, warum ich hier so vehement schreibe? Weil mir das wichtig ist, dass wir das können. Und wie gesagt: Menschen wie käx bringen das in Gefahr. Weder Timur noch ich würden ein NoFuBa stattfinden lassen, wenn es ein Superspreader-Event werden könnte und so die Besucher in Gefahr bringen würde.

 8 
 am: 12 Mai 2021, 16:12:09 
Begonnen von käx - Letzter Beitrag von RaoulDuke
Nein, ich möchte gerne eine Welt erhalten, in der wir trotz unserer Unterschiede zusammen am Feuer sitzen können.
Das möchte ich auch.

Das ist gut. Ganz im Ernst.

 9 
 am: 12 Mai 2021, 16:10:52 
Begonnen von käx - Letzter Beitrag von RaoulDuke
bevor ich unter irgendwelche Brücke ende wie diese arme Frau, die von ein Paar Jahren in zerrissenen Klamotten durch den Hamburg irrte, desorientiert und psychotisch.

Da sagst Du was.

Manchmal, wenn ich in der Stadt unterwegs war, haben mich die Gedanken an die Leute, die da unter Brücken oder in irgendwelchen Hauswinkeln campieren, gar nicht losgelassen. Das sind ja, obwohl niemand von diesen Leuten Kenntnis zu nehmen scheint, Menschen wie Du und ich, und abgesehen von den verschiedenen Wegen, die diese Personen und wir durch das Leben genommen haben, unterscheidet uns nichts Fundamentales.

Ich gebe eigentlich kein Geld, schon weil man durch die höchsten staatlichen Zwangsabgaben auf dem Planeten bereits um genug Geld für soziale Zwecke erleichtert wird - und damit werden ja, das muss man fairerweise auch erwähnen, großzügige Hilfsangebote und Unterstützungen finanziert. Die finde ich ja auch gar nicht doof, aber offensichtlich haben sie nicht gereicht oder sind nicht die richtige Lösung für das Problem.

Dort zu landen, also unter der Brücke, hat aber immer auch eine Geschichte, es muss sie haben - und ich kann den Drang oftmals nur schwer niederringen, helfen zu wollen. Irgendwie muss es doch möglich sein, jemandem aus einer solchen Situation wieder herauszuhelfen - es sei denn, er befindet sich freiwillig dort. Und wenn er das tut, es aber nicht gut für ihn ist, darf ich ich ihm eigentlich gegen seinen Willen helfen?

Ethische und moralische Fragen stellen sich, aber ich bin einige Bilder eines Platzes in einer Großstadt* und den obdachlosen Leuten, die dort wohnen, während ich am Rande irgendwelcher dienstlichen Angelegenheiten dort vorbeikam, gar nicht wieder gut losgeworden.

Was meint Ihr - kann man etwas tun? Sollte man? Und wenn ja, was?

* edit: Habe aus dem konkret benannten Platz einen anonymen gemacht, weil es mir um das Prinzip ging und nicht einen bestimmen Platz. Die Komplexität des Geschehens am konkret genannten Platz konnte ich, so ergab etwas Recherche, im Vorbeigehen gar nicht erfassen.

 10 
 am: 12 Mai 2021, 16:10:30 
Begonnen von käx - Letzter Beitrag von Eisbär
Nein, ich möchte gerne eine Welt erhalten, in der wir trotz unserer Unterschiede zusammen am Feuer sitzen können.
Das möchte ich auch.
Das Problem ist, dass Menschen wie käx mit ihrer Haltung und dem Verbreiten dieser genau das gefährden. Denn wenn wir uns tatsächlich fleißig dem Impfen und allen anderen Maßnahmen verweigern, dann wäre das
Vorletztes Jahr hörte ich dann mit nofuba auf, weil es mir nicht mehr sicher erschien, weder für mich noch für die Meinen. nofuba.
leider kein unsinniges Gefühl mehr. Denn dann wäre das NoFuBa auch eine möglicher Hotspot und würde deswegen gar nicht erst stattfinden.



Und nochmal was positives zum Schluss: ich bekomme Montag meinen ersten Pieks mit Astra Zeneca.

Seiten: [1] 2 3 ... 10