Schwarzes Hamburg

  • 15 Dezember 2018, 14:53:39
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: 19.10. Live: PEINE PERDUE, SUIR, MACHINES A SOUS plus Aftershowparty LOST PLACES  (Gelesen 236 mal)

Herr Defekt

  • Regelmäßiger Poster
  • **
  • Beiträge: 231

Lost Places [Hamburg]] & The Red Room (Hamburg) haben sich zusammen getan um Bands zu präsentieren, die es verdient haben gehört und gesehen zu werden.

Wir sind stolz die zweite Kooperation mit diesen Künstlern zu ver­an­stal­ten: Suir, Machines à Sous, Peine Perdue.
Am Anschluss: Aftershowparty 'Lost Places'

19.10.2018
MS Stubnitz, Kirchenpaukai 26, 20457 Hamburg (Hafencity/Baakenhafen)
Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr
VVK 10€ (+Gebühr), AK 12€

================================================

SUIR / Cinematic Post Punk - Frankfurt, Germany

Anfang 2016 schlossen sich Denis Wanic und Lucia Seiß zu ihrem Bandprojekt „SUIR“ zusammen. In gemeinsamer Arbeit entstand dabei eine Mischung aus Shoegaze, Coldwave, Dark Wave und Post-Punk, die genau den aktuellen Zeitgeist trifft, aber trotzdem eigenständig genug bleibt um besonders zu sein. Ihre Musik wird dabei von einem visuellen Programm erweitert, das stark durch die Herkunft der Beiden aus den Bereichen der Kunstgeschichte und Philosophie geprägt ist und ein filigran-düsteres Gesamtkonzept entstehen lässt.

Ihr Debutalbum, gemastert von Bleib Modern Frontmann Philipp Läufer, erschien am 18. Mai 2017 als Vinyl und wurde am 30. Juli 2017 vom UK-Label 'Death Of A Factor' auf Kassette erneut veröffentlicht.

suir.bandcamp.com
================================================

Machines à sous / Coldwave - Kaiserslautern, Germany (ex Arts and Decay)

Machines À Sous ist ein auf elektronischer Basis entstandenes Musikprojekt, welches 2016 von Karlos Kespohl und EL Hesky in Kaiserslautern gegründet wurde.

Während das musikalische Gerüst aus Dance Beats und arpeggierten Synthesizern besteht, ergänzen Postpunk geprägte Gitarren und Bass à la Chameleons, Cure oder Joy Division die elektronische Ausrichtung des Set ups.

Zusammen mit Karlos Kespohls charismatisch, eindrucksvoll in Szene gesetzter Stimme entsteht eine pulsierende Vision des modernen Darkwave des 21sten Jahrhunderts!

machinesasous.bandcamp.com/releases
================================================

+ Peine Perdue: Synthpop/minimal wave duet from Paris/Berlin.
Coco Gallo (Most texts and all vocals) +
Stephane Argillet (Some texts and all music)

https://peineperdue.bandcamp.com/
.
.
.

..ıl ms.stubnitz.com lı..

..ıl Baakenhafen/Baakenhöft. Kirchenpauerkai 26. 20457 Hamburg lı..
..ıl U4 HafenCity Universität lı..
..ıl Buslinie 111 zum Baakenhöft (fährt über Altona, Fischmarkt, Reeperbahn, Landungsbrücken, Elbphilharmonie, … bis kurz vor die Stubnitz lı..

..ıl Konzert-NEWSLETTER abonnieren: http://eepurl.com/beIGEz lı..

..ıl TICKETS kaufen: http://www.fair-tix.de/tickets/ms-stubnitz lı..
Facebook: https://www.facebook.com/events/699189037116793/

Alceste Molière

  • > 1000 Posts
  • ***
  • Beiträge: 1238
  • Vexiere Melencolia I


Feine Geschichte. Gerne dabei!
Gespeichert