Schwarzes Hamburg

  • 11 April 2021, 04:09:07
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: schwarzes Fahrradfahren  (Gelesen 56781 mal)

colourize

  • Gallery Admin
  • > 5000 Posts
  • *
  • Beiträge: 6887
  • Rock this Town!
Antw:schwarzes Fahrradfahren
« Antwort #360 am: 05 April 2021, 12:26:29 »

https://www.stevensbikes.de/2021/index.php?bik_id=126&cou=DE&lang=de_DE
Hat vielleicht der eine oder andere schon mit dem einen oder anderen Hersteller Erfahrungen gemacht?
Ja, das Stevens Randonneur ist seit vielen Jahren mein Alltagsrad (bzw. ein Vorgängermodell, noch ohne Scheibenbremsen sondern mit Deore V-Brakes). Natürlich ist es "eigentlich" zu schwer für die Stadt, wo man ja immer mal wieder an der Ampel anhalten muss. Man merkt schon, dass man hier ca. 15kg (inkl. Abus Granit XPlus) ja erstmal von Null auf Fahrt bringen muss. Ich finde es dennoch aber auch für die Stadt gut geeignet, nicht zuletzt weil es auch dann noch stabil bleibt, wenn man die Radtaschen mit schweren Einkäufen volllädt. Zudem ist halt das Fahrgefühl darauf sehr sicher, es fühlt sich an als könnte man damit die Alpen überqueren (noch nicht versucht). Den Sattel würde ich ersetzen, wenn ich öfter Tagestouren von mehr als 60km machen würde. Erfahrungsgemäß wird es (je nach Gewöhnungslevel) nach 50-70km Strecke mit dem Standard-Sattel etwas ungemütlich.

Gespeichert

Eisbär

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 11505
  • Moin!
    • Schwarzes-Stade
Antw:schwarzes Fahrradfahren
« Antwort #361 am: 05 April 2021, 13:45:52 »

Erstmal Danke für die Infos.

Ich sollte dazu
Den Sattel würde ich ersetzen, wenn ich öfter Tagestouren von mehr als 60km machen würde. Erfahrungsgemäß wird es (je nach Gewöhnungslevel) nach 50-70km Strecke mit dem Standard-Sattel etwas ungemütlich.
noch was sagen:

Einige Details würde ich eh bei jedem Rad, egal, welches es wird, ersetzen.
Dazu gehören Sattel (wird einer von SQlab), wenn es kein Rennlenker wird, werden es diese Lenkergriffe: https://www.ergonbike.com/de/product-details.html?a=griffe&anr=42410076&s=gptouring , die Pedale werden Kombipedale mit SPD-Klick, der Scheinwerfer wird ein B&M Luxos U, das Rücklicht ebenfalls B&M mit integriertem Bremslicht.
Auf jeden Fall käme vorne noch ein Lowrider hinzu (falls nicht vorhanden wie beim Intec).
Gespeichert
2019 - No F*cking Bands Festival VIII

Donnerstag, 22. bis Sonntag 25. August 2019

Infos: www.nofuba.de