Schwarzes Hamburg

  • 30 September 2022, 03:00:49
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: schwarzes Motorradfahren  (Gelesen 381422 mal)

RaoulDuke

  • Gallery Admin
  • > 2500 Posts
  • *
  • Beiträge: 3214
  • Non serviam!
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #2025 am: 14 Juni 2022, 09:58:43 »

Mein Anforderungsprofil:
- Min. 6 KW Leistung (besser 11 oder mehr)
- Min. 110 km reichweite bei Kälte
- Herausnehmbare Akkus zum in der Wohnung laden
- ABS. Echtes ABS, nicht CBS oder solche Scheiße
- weniger als 6000 Euro Anschaffungspreis

50 MPH, Reichweite 150 km und ein old school biker design zum Verlieben! Für nur USD 600! Wo? Hier.
« Letzte Änderung: 14 Juni 2022, 12:03:55 von RaoulDuke »
Gespeichert

SchwarzMetallerHH

  • Gallery Admin
  • > 5000 Posts
  • *
  • Beiträge: 5791
  • Werhase
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #2026 am: 14 Juni 2022, 10:20:05 »

- ABS. Echtes ABS, nicht CBS oder solche Scheiße

Wie kommst du darauf, dass ein CBS eine schlechte Version eines ABS ist? Es ist was völlig anderes.
Gespeichert
.stammtisch
17.06.2022 schw. Stammstisch im Amadeus
19.08.2022 schw. Stammtisch

Meine letzten Entdeckungen:
- The Warning (MEX)
- Be'lakor (AUS)
- Shylmagoghnar (NL)
- Kontrust (AUT)
- Aephanemer (F)
- Starkill (USA)

BaerndME

  • Regelmäßiger Poster
  • **
  • Beiträge: 589
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #2027 am: 16 Juni 2022, 20:40:40 »

Cooles Video, eigentlich wichtige Information aber schon in den ersten 5 Minuten enthalten...
Gespeichert

Mentallo

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 12245
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #2028 am: 25 Juni 2022, 09:49:57 »

elektrische pumpen im test. ich habe also die von bo$ch.
Gespeichert

Mentallo

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 12245
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #2029 am: 05 Juli 2022, 11:41:40 »

bin in den letzten 14 tagen 2000 km gefahren. so war ich mitte juni in helsingör, um the cardigans live zu sehen. hinweg war klasse, bin echt nervös gewesen. fähre buchen, konditionen rallen, 370 km moped fahren (viel landstrasse), dänische verkehrskultur aufsaugen... der norden der insel seeland ist ein traum, ich hatte ja keine ahnung! die geringe, zugelassene geschwindigkeit wurde echt relaiviert durch kurviges geläuf, viel auf und ab. leider sehr viele temposchwellen. im grunde finde ich die gut, verkehrsraum gehört genutzt, nicht eingeängt. aber als ich mit 50 über eine nicht markierte schwelle donnerte (neuer, schwarzer asphalt auf schwarzen grund) wäre mein wochenendurlaub beinahe vorbei gewesen. nun denn, das konzert war super, die dänen entspannt, manchmal nordisch distanziert. die rückfahrt war klitschnass, nach drei stunden stieg mein handyladegerät aus und ich blieb von da an auf der autobahn... dennoch. coole sause, hat sich gelohnt.

letzten sonntag bin ich los nach berlin. knapp acht stunden über land, römmpömmpömm. die strecke bis wittenberge kannte ich, das half. hatte ja noch die handy-ladeprobleme der letzten tour. also erst ab wittenberge die calim0to-app gestartet. das havelland war recht kurvig, erinnerte mich an vierlande, war aber weitläufiger. bin mit der raste aufgesetzt, hach. abends bin ich nach bärlin-kreuzberg, um mir schreiende mädels aus england anzusehen. im vorprogramm von the exploited. vier -echte- schwestern vom ärmelkanal machen hardcore, hat spass gemacht.  montagmorgen bin ich noch ins craftwerk berlin, eine ambitionierte selbsthilfewerkstatt, die gerade richtung eventcenter geht. den laden kannte ich von einem youtuber, den ich sogar vorort angetroffen habe. meine ladelösung am moped hatte ich improvisiert und bin so acht stunden wieder zurück. die letze halbe stunde autobahn, wollte einfach ankommen.

jetzt werd ich mir eine neue ladelösung überlegen, ggf die bestehende reparieren. und mich mit cubicle über gepäcklösungen unterhalten. wobei ich immer noch eine "gepäckrolle" und einen alten tankrucksack ungenutzt herumliegen habe. mal gucken. :)
Gespeichert

EcceRex

  • > 1000 Posts
  • ***
  • Beiträge: 2080
  • Entität
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #2030 am: 05 Juli 2022, 13:54:14 »

Kuuuhl  :)



Zum Gepäck-Thema kann ich auch Infos (Kriega-System) beitragen….und nen Heckrucksack von Vanucci hätte ich auch noch.
Gespeichert
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge große Schatten!
                                                    *
Das Einzelne erweist sich immer wieder als unwichtig, aber die Möglichkeit jedes Einzelnen gibt uns einen Aufschluß über das Wesen der Welt. [Ludwig Wittgenstein]

Mentallo

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 12245
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #2031 am: 16 Juli 2022, 23:14:02 »

war heute wieder gen osten. erst in dömitz, dann rüber richtung schwerin. ganz im osten der strecke fuhr ich lange über schlechten asphalt, eine ewige "hubbelpiste", jasnitzer forst oder so. das ging also ewig. als ich das endlich hinter mir hatte, lief das moped nicht mehr gut. ab 80 sachen wurde sie unruhig, bei 100 schüttelte sie sich. so fuhr ich langsam weiter richtung 'hause, als sich unser hasi meldete, er säße in mölln und futtere demnäxt was. das war ja nun auf'm weg... hab n alkfreie weizen getrunken, dann hat er sich das moped angeguckt. bei dem gewackel hatten sich gewichte von den felgen gelöst, diese ausgleichsgewichte zum auswuchten. das war wohl alles. nächste woche mal in die werkstatt.
Gespeichert

SchwarzMetallerHH

  • Gallery Admin
  • > 5000 Posts
  • *
  • Beiträge: 5791
  • Werhase
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #2032 am: 18 Juli 2022, 07:23:41 »

 ;D
Gespeichert
.stammtisch
17.06.2022 schw. Stammstisch im Amadeus
19.08.2022 schw. Stammtisch

Meine letzten Entdeckungen:
- The Warning (MEX)
- Be'lakor (AUS)
- Shylmagoghnar (NL)
- Kontrust (AUT)
- Aephanemer (F)
- Starkill (USA)

RaoulDuke

  • Gallery Admin
  • > 2500 Posts
  • *
  • Beiträge: 3214
  • Non serviam!
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #2033 am: 29 Juli 2022, 07:25:01 »

Gestern kam ein Paket an mit meinem neuen Helm darin. Jetzt noch ein paar Dinge am Kraftrad erledigen und ich brause wieder rum.

.... auch wenn man sich manchmal auf andere Dinge konzentrieren muss oder möchte im Leben, zumindest ich komme doch nicht wirklich vom Motorrad los. Ist irgendwie ein bisschen wie mit der Gothic-Szene. ;)

Oder wartet mal: Kennt Ihr jemanden, der die Schlüssel an den Nagel gehängt hat und das Hobby bzw. Fortbewegungsmittel wieder aufgegeben hat?
Gespeichert

EcceRex

  • > 1000 Posts
  • ***
  • Beiträge: 2080
  • Entität
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #2034 am: 29 Juli 2022, 20:28:24 »

Oder wartet mal: Kennt Ihr jemanden, der die Schlüssel an den Nagel gehängt hat und das Hobby bzw. Fortbewegungsmittel wieder aufgegeben hat?

Ja, in der Tat kenne ich da so ein paar Menschen, die das getan haben. Mittlerweile 4 oder 5 sogar. Und Einen, der seine Honda CB Sevenfifty verkauft (inkl. allem Tüdelü) hat, nur um dann so 2-3 Jahre später wieder alles neu zu beschaffen und nun wieder lustig rum zu fahren *mal nicht nach Jork rüber guck* 8) ::) ;D

Ich habe nun seit 2 Jahren 2 Schmuckstücke und bin doch recht happy. So schnell werden die Schlüssel auch nicht an den Haken gehangen....tze.
Gespeichert
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge große Schatten!
                                                    *
Das Einzelne erweist sich immer wieder als unwichtig, aber die Möglichkeit jedes Einzelnen gibt uns einen Aufschluß über das Wesen der Welt. [Ludwig Wittgenstein]

BaerndME

  • Regelmäßiger Poster
  • **
  • Beiträge: 589
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #2035 am: 31 Juli 2022, 21:45:28 »

Oder wartet mal: Kennt Ihr jemanden, der die Schlüssel an den Nagel gehängt hat und das Hobby bzw. Fortbewegungsmittel wieder aufgegeben hat?

Ehrlich gesagt niemanden, der so "tief drin" war wie wir.
Gespeichert

SchwarzMetallerHH

  • Gallery Admin
  • > 5000 Posts
  • *
  • Beiträge: 5791
  • Werhase
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #2036 am: 02 August 2022, 07:35:30 »


Oder wartet mal: Kennt Ihr jemanden, der die Schlüssel an den Nagel gehängt hat und das Hobby bzw. Fortbewegungsmittel wieder aufgegeben hat?

Drei bei mir.
Aber zwei davon waren nicht so tief drin wie wir, beim dritten sind es andere Umstände gewesen.
Nach Jork könnte ich auch gucken, aber das hat ja schon wer. ^^

Sonst sind alle dabei geblieben oder noch tiefer in den Strudel gerutscht.
Gespeichert
.stammtisch
17.06.2022 schw. Stammstisch im Amadeus
19.08.2022 schw. Stammtisch

Meine letzten Entdeckungen:
- The Warning (MEX)
- Be'lakor (AUS)
- Shylmagoghnar (NL)
- Kontrust (AUT)
- Aephanemer (F)
- Starkill (USA)

Jack_N

  • > 1000 Posts
  • ***
  • Beiträge: 1155
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #2037 am: 02 August 2022, 10:25:11 »


Oder wartet mal: Kennt Ihr jemanden, der die Schlüssel an den Nagel gehängt hat und das Hobby bzw. Fortbewegungsmittel wieder aufgegeben hat?

Ja, ein Ex-Arbeitskollege. Hatte eine Renn-Ducati aufgebaut, mit leichterem Rahmen und Teilen aus dem Werks-Rennzubehör, war damit aufm Ring unterwegs - und das nicht langsam. Hab Onboard-Videos von ihm gesehen - uff.
Er hat dann als er auf die 50 zuging den Rennanzug für immer ausgezogen. War in der Pfalz mit seiner Motorradtruppe unterwegs, und fast jedes Jahr waren sie beim Frühlingstreffen einer weniger. Alle etwas bekloppt im Hirn, gepaart mit kurvigen Waldstrecken in der Pfalz keine gute Kombination. Seine Aussage damals: Ich merke wie meine Reflexe und die Sicht nachlassen, und irgendwann geht mir wenn ich so weitermache die freie Strecke oder das Glück aus. Oder beides.
N halbes Jahr hat ers noch mit einer Tourenmaschine versucht, auf der er aufrecht sitzen musste und so nicht so schnell fahren konnte, aber das hat ihm nix gegeben außer Oberkörperschmerzen vom Winddruck, also kam die dann auch zügig weg und ab da war er nur noch auf vier Rädern unterwegs.
Gespeichert
"Spiel immer nach den Regeln, denn ohne Regeln ist es kein Spiel mehr!"

RaoulDuke

  • Gallery Admin
  • > 2500 Posts
  • *
  • Beiträge: 3214
  • Non serviam!
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #2038 am: 02 August 2022, 13:12:19 »

OK, zu Fahren auf Renn-Niveau kann ich nichts sagen, das ist ein paar Level über meinen Fähigkeiten.

Ich selbst bin ja eher Touren- und Weltentdeckungsfahrer, da spielt aus meiner Sicht das Zunehmen der Erfahrung eine größere Rolle als der Rückgang körperlicher oder geistiger Fähigkeiten.

Ein paar Momente gab es allerdings schon wo ich gedacht habe - woah, das kann aber auch ein ziemlich gefährliches Hobby sein. Meist habe ich dann den Helm ein paar Tage an der Garderobe hängen lassen und mir Gedanken darüber gemacht, was ich anders hätte machen können, um nicht in die entsprechende Situation zu geraten. Und bisher ist mir jedes mal klar gewesen, was das war - und ich habe versucht, daraus zu lernen.
Gespeichert

Mentallo

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 12245
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #2039 am: 03 August 2022, 14:13:02 »

Mit voiceto Text eingegeben:

Aufgegeben, oder so gut wie: Takara, Plumbum, Greifenweib, edtat, novocaine bestimmt auch. um nur die zu nennen, die hier aktiv sind oder waren

Sicherheit interessiert mich nicht in erster Linie, wie sollte es auch. So lange ich selber am meisten zur Herabsetzung der Sicherheit beitrage, passt das für mich.

die Menschen sterben oder verunfallen aus den verschiedensten Gründen. Haus Unfälle, Krankheit, einfach mal Pech gehabt… Da ist für mich das Risiko des Motorrad fahrens nur ein weiterer Faktor. Den ich überwiegend selber in der Hand habe, so sehe ich das.
Gespeichert