Schwarzes Hamburg

  • 20 August 2018, 04:56:50
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: WGT 2018  (Gelesen 2597 mal)

SchwarzMetallerHH

  • Gallery Admin
  • > 5000 Posts
  • *
  • Beiträge: 5203
  • Werhase
Antw:WGT 2018
« Antwort #30 am: 10 Mai 2018, 22:25:24 »

Der Sänger von FLA war doch nicht mehr? Oder war das... Doch ich meine es war FLA.
Gespeichert
.stammtisch
17.08.2018 schw. Stammtisch
19.10.2018 was denn!!?

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 7315
  • *haut*
Antw:WGT 2018
« Antwort #31 am: 11 Mai 2018, 00:16:54 »

Ja, es war FLA, aber nein, das war ein Nachwuchbubi. Bill Leeb geht es den Umständen angemessen.
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

Black Ronin

  • Gallery Admin
  • > 2500 Posts
  • *
  • Beiträge: 4022
  • I don`t necessarily agree with everything I think
Antw:WGT 2018
« Antwort #32 am: 12 Mai 2018, 11:17:09 »

Unser Hotel hat heute nochmals eine Bestätigung geschickt, zusammen mit ein paar Infos.
Einer Wettervorhersage unter anderem.
Demnach gibt es am Donnerstag Schnee bei 20°  :o
Am Freitag und Samstag Starkregen bei 14°  :o

Gut das wir gar nicht hinfahren.

Übrigens sagt Wetteronline für den gleichen Zeitraum was völlig anderes.
Gespeichert
The grey rain-curtain of this world rolls back
and all turns to silver glas
and then you see it
white shores... and beyond, a far green country under a swift sunrise

Alte Pizza

  • Regelmäßiger Poster
  • **
  • Beiträge: 639
Antw:WGT 2018
« Antwort #33 am: 16 Mai 2018, 17:10:37 »

Mein grober Plan:  :D

Do, EBM Warm Up,
Fr, Mortelwerk, Schwarzmarkt 16.00 bis 20.00 Uhr,        Volkspalalst Kantine Crisis, Volkspalast Kuppelhalle Rome, Pary Noels Ballroom Joy Division Spezial
Sa, Lesung von Sascha Lange (Depeche Mode in der DDR) danach Doku, Trödelmarkt im Kohlrabizirkuns, Felsenkeller/Naumanns Siglo XX, Ilses Erika Pary, und Love is colder than death,
So, Kuppelhalle, A Projection, Autobahn, Evt. Schauspielhaus Quantal, Rosa Crvx und Agra The Jesus and the Mary Chain, Party Gothic pogo Party, werk 2

Montag, Haus Leipzig, Modern English, Trisiomie 21, Chameleons Vox, Party Volkspalast Kantine, evtl noch zur Gothic Pogo Party

Dann noch Ausstellungen, Sonntag bio/vegan brunchen gehen, 1 mal mind. in die Agra Einkaufshalle, Freunde treffen ect..

Diesmal habe ich mir fest vorgenommen nicht jeden Tag bis zum Rausschmiss auf der GPP zu bleiben.  ;D


Gespeichert

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 7315
  • *haut*
Antw:WGT 2018
« Antwort #34 am: 16 Mai 2018, 17:14:17 »

O.o Party Pizza +.+
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

Ansichtssache

  • Regular User
  • *
  • Beiträge: 30
Antw:WGT 2018
« Antwort #35 am: 16 Mai 2018, 18:14:34 »

+.+ Was für ein anstrengendes Programm. Ich mach lieber Zelt & chill. ;D
Gespeichert

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 7315
  • *haut*
Antw:WGT 2018
« Antwort #36 am: 16 Mai 2018, 18:22:01 »

::) die Jugend von heute wieder.

Und Du hast "Grill" falsch geschrieben.
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

Alte Pizza

  • Regelmäßiger Poster
  • **
  • Beiträge: 639
Antw:WGT 2018
« Antwort #37 am: 16 Mai 2018, 18:48:00 »

Man wird ja nur einmal 30!  ;D
Gespeichert

Eisbär

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 11274
  • Moin!
    • Schwarzes-Stade
Antw:WGT 2018
« Antwort #38 am: 16 Mai 2018, 19:36:44 »

Mein grober Plan:  :D
Donnerstag bis 06:00: in HH die Nachtschicht vom Mittwoch zu Ende bringen
Freitag, 06:00 - 18:00h: arbeiten in HH
Samstag, 06:00 - 18:00h: arbeiten in HH
Sonntag, 07:00 - 19:00h: arbeiten in HB
Montag, 07:00 - 19:00h arbeiten in HB

Gespeichert
2018 - No F*cking Bands Festival VII

Donnerstag, 16. bis Sonntag 19. August 2015

Infos: www.nofuba.de

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 7315
  • *haut*
Antw:WGT 2018
« Antwort #39 am: 22 Mai 2018, 18:31:03 »

 ::) einer muss ja. Gut, daß Du das machst :P
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 7315
  • *haut*
Antw:WGT 2018
« Antwort #40 am: 23 Mai 2018, 11:59:39 »

ßo. Letzte Waschmaschine läuft, das meiste Gerödel ist schon kellerfertig, ich ziehe Bilanz:

War wie immer. Tschüs.

::)

Genauer:
WGT begann mit  :o >:( :o, als direkt am Donnerstagmorgen die Einlass-Stampede damit aufgehalten wurde, sämtliche Behältnisse vom Handtäschchen bis zum Familienzeltsack auf Glasflaschen zu untersuchen. Das gab´s noch nie. Es ergibt auch keinen Sinn, wenn im Bildhintergrund Sackkarren voller Flaschenbierkästen vom Parkplatz aus auf den Zeltplatz gekarrt werden ::) irgendwann im Laufe des Tages wurde das dann auch aufgegeben ::)

Denselben Campingplatz mit denselben Nachbarn abbekommen wie seit x Jahren ;D

EBM-Warmup war nett, ich mag eigentlich besonders, daß zwischen den Konzerten auch mal Zeug kommt, das nicht schon totgespielt ist. Die ersten beiden Bands, die ich mitbekommen habe, klangen ...halt nett (Full Contact 69 und Wulfband, wobei Wulfband vielleicht inhaltlich etwas kindischer sind als wirklich nötig, aber ich hab nicht richtig zugehört). Dann ging ich Thorofon gucken - bestes Konzert dieses Jahr. So *Haare wegföhn und Nebenhöhlen freivibrier*. Der Vokalistenwechsel auf halber Strecke riss mich aber aus der Lärmtrance, ich wechselte zu den letzten 3 Gassenhauern von Plastic Noise Experience, die vergleichsweise wie Rick Astley wirkten. Portion Control fand ich dann wieder richtig gut (ich mag den Sänger, Typ "rüstiger Rentner zeigt allen den Mittelfinger"), aber ich hatte in den vergangenen 57 Stunden nur ca. 6 Stunden Schlaf gehabt und deshalb war nach ner halben Stunde bei mir akut die Luft raus. Ich (ICH!) ließ mich (samt Huhn) von einem Taxi zum Zeltplatz bringen.

Freitag hatte ich Guerre Froide und Black Line auf dem Plan; GF waren sehr sympathisch und richtig gut, aber doch nicht wirklich meine Musik. Also fuhr ich zum Westbad (SEV \o/), stand eine Stunde in einer aus Mangel an Hoffnung dahinschmelzenden Schlange von [SITD]-Fans und...äh, Black Line waren dann auch nix. Ich mag ja Douglas McCarthy, der ist einfach gut, was der Hauptgrund war, daß ich überhaupt 40min blieb. Die Musik ist aber zwar elektronisch...aber irgendwie falsch ::) weichgespült-mainstream, hart am Lala. Mann. Ganz Nitzer Ebb auf der Bühne (Bon Harris am Schlagzeug) und dann sowas.

Samstag dachte ich, gehste mal Monica Jeffries im Felsenkeller angucken. Sollte um 19:10 anfangen, die Band davor (Randolph´s Grin, auch nicht meins, aber schienen qualitativ mehr als ok) spielte bis 19:20, ab 19:30 hatte Frau Jeffries Soundcheck und als der um 20:05 immer noch nicht zuende war, hatte ich keine Lust mehr. Der Felsenkeller wurde mittlerweile sauvoll, vermutlich mit Leuten, die gerne Diorama sehen wollten, die nach Monica Jeffries dran waren.
Blieb Frontline Assembly in der Agra, na, endlich normale Musik ;D ::) der Sound war auch gar nicht ganz scheiße >.< bisschen witzig fand ich, daß sie gar nicht so viel alten Kram spielten (ich hab ja nach Hard Wired nicht mehr aufgepasst, was FLA so machen), aber wenn man mit den ersten 10 Jahren ihres Schaffens vertraut ist, wirken die 20 Jahre danach auch nicht fremd ^^ Beim letzen Lied hatte ich einen kleinen Unfall, als mir gleichzeitig von der Decke eine Ladung Bier auf den Kopf fiel und aus dem Pogokessel heraus eine 6-köpfige Reihe EBM-Stiernacken schoss, die mich unter sich begrub. Ich humpelte dezent nach Bier duftend mit schmerzendem Knöchel zum Zelt und dann duschen >:( es blieben zum Glück nur blaue Flecke auf dem Rücken.

Sonntag Sturm Café und Vomito Negro, haben mir beide gefallen (und der Sound im Stadtbad war dieses Jahr wirklich gut). Für Klutae reichten dann aber bei mir weder Kondition noch Geduld. Als wir zu Sturm Café ankamen, leerte sich grade eine offenbar gesteckt voll gewesene Location - Spark! sind wohl irgendwie bekannt und beliebt, ich hatte vor dem WGT noch nie von denen gehört. Bei Vomito Negro war es dann leerer als bei SC. Pfh, die Jugend von heute und so.

Montag. Weil den ganzen Tag nix zu tun war, Rummelsnuff. Mhrhrhr. Ich kannte da vorher nur ein, zwei Stücke, die mal in der Shoutbox gepostet worden waren. Eine Band wie aus einem Ralf-König-Comic O.o und die Musik, was willste sagen, ich würd mir das nicht zu Hause anhören, aber live hats Spaß gemacht. Später am Abend und mit 1 Stunde Verspätung Trepaneringsritualen, hat mir wieder gut gefallen - war aber irgendwie ganz anders als "neulich" im Hafenklang o.O. Vorher wegen der Verspätung noch bei Author & Punisher reingeguckt, aber das klang mir zu sehr nach Gitarrengeschrammel (vielleicht basiert alles, was er macht, auf gesampleten Metal-Gitarren, keine Ahnung). Nachher nicht mehr Teardo/Bargeld geguckt, weil ich am nächsten Morgen ein Auto Richtung HH zu lenken hatte >:(

Sie sehen schon, ich hatte dieses Jahr sehr viel mehr chillen & grillen als Konzerte; den Südfriedhof hab ich wieder nicht geschafft ::) aber der läuft ja nicht weg.
Try again next year \o/
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

SchwarzMetallerHH

  • Gallery Admin
  • > 5000 Posts
  • *
  • Beiträge: 5203
  • Werhase
Antw:WGT 2018
« Antwort #41 am: 23 Mai 2018, 12:42:51 »

Südfriedhof ist schön. ^^
Gespeichert
.stammtisch
17.08.2018 schw. Stammtisch
19.10.2018 was denn!!?

Black Ronin

  • Gallery Admin
  • > 2500 Posts
  • *
  • Beiträge: 4022
  • I don`t necessarily agree with everything I think
Antw:WGT 2018
« Antwort #42 am: 25 Mai 2018, 17:10:04 »

Schon wieder alles vorbei.  :(

Wir sind am Donnerstag nach der Fahrt im ICE ganz entspannt um 13 Uhr in Leipzig angekommen. Da B&B lag nur 5 Minuten vom Bahnhof weg. Auch kein Problem ( Apropos Hotel. 99.- für das Zimmerchen ohne Kleiderschrank und nur 3 Bügeln auf der Stange war zwar recht happig aber wir haben leider erst recht spät buchen können und mussten sozusagen nehmen was noch da war. Aber egal, wir waren ja nicht wegen dem Hotel vor Ort)

Dann nur 40 Minuten vor dem Bahnhof in der Schlange für die Bändchen angestanden.

Noch was eingekauft was man die Tage so braucht und Abends im Romanus-Haus lecker gegessen.

Freitags erst mal in die Agra zum gucken was es so gibt. . . Soweit alles wie im letzten Jahr. Immerhin habe ich ein "Brighter Death Now" T-Shirt gefunden.
Bestimmt nicht lizensiert und der Stoff ist auch etwas dünn aber waren ja auch nur 10€
Im Heidnischen Dorf hatten sie dieses Mal immerhin so 2-4 Verkaufsstände weniger. Ist ja auch nur noch ne Verkaufsveranstaltung.
Oh, Der Mann mit dem Bierstand war wieder 50 Meter vor dem Ausgang zu finden. Sterni 0,5l für 1,50. Nimmste mit.

Abends dann Rome im Volkspalast. Kleine Besetzung. Schlagzeug, E-Gitarre- Gesang/Gitarre/Trommel.
Wunderbarer Querschnitt durch alle Alben und noch zwei unveröffentlichte Stücke vom kommenden Album (Schon wieder eins?)
Alles recht nah dran an den CD Versionen ohne Postpunk und Geschepper. Hätte unserem Kritiker hier auch gut gefallen.

Mercurys Antennae haben wir ja auch noch gesehen. Am Nachmittag im Schauspielhaus. War ne Europapremiere. Hat gefallen. https://www.youtube.com/watch?v=4i6LWHLjJ1s

Am Samstag Neun Welten/ Monica Richards ( Zwar nicht Faith and the muse aber immerhin) Und Arcana. ( Wollte ich unbedingt sehen. Leider war der Sound nicht so doll. Die Bässe haben alles zum brummen gebracht. Der Mixer konnte das wohl nicht hören)
5 Stunden keine rauchen geht! Man kann sich da ja nicht raustrauen, wenn man nicht sicher ist wieder rein zu kommen.
Ronny Moorings war da. Also im Publikum. Der hatte aber so weit ich weiss keinen Auftritt in Leipzig(?)
Eigentlich wollte ich dann ins Bett, aber Hase allein zur Agra fahren zu lassen hätte mir nicht gefallen. Also mir selbst in den Hintern getreten und ein überraschend faszinierendes Konzert von Wardruna gesehen und gehört natürlich gehört. Kannte ich vorher gar nicht. Muss ich mich mal nach Tonträgern umschauen.

Sonntag dann ein bisschen spät aus dem Bett gekommen.
Immerhin haben wir es noch zu Stahlr ins Haus Leipzig geschafft. Die kannte ich vorher noch gar nicht aber "Sie", es war ja nur eine mit ihrem Keyboard, hat uns so gut gefallen, das ich die CD haben musste.
https://www.youtube.com/watch?v=CyIzhG3zGcU


Rosa Crvx wollten wir sehen. Wir hatten uns schon gedacht, das es gut wäre früh da zu sein und önnte man notfalls auch anschauen, als noch vor Qntal dort gewesen.
Tja, wir standen oder saßen dann dort so 2 Stunden rum. Keine Chance rein zu kommen. Zum Glück hat das Pilot an der Ecke auch Flaschenbier verkauft und mann konnte ja auch ein bisschen mit den Leuten in der Schlange rumkaspern. ( "Leute mit Iro sind immer lustig!" hat da jemand gesagt)
Auf jeden Fall waren wir die letzten Zwei die zu Rosa Crvx noch rein gelassen worden !
War auch durchaus sehens- und hörenswert. Aber im Prinzip wie immer, wie ich aus dem Netz wusste. Skeltte die als Trommler fungieren, Kirchenglocken auf der Bühne, Grosse geschwenkte Fahnen und zwei nackte Mädels die mit Dreck um sich schmeissen und die Halbe Bühne in Staubnebel hüllen. Die ersten drei Reihen inklusive.
Aber ziemlich gruftig das ganze!
Abends dann wieder ins Haus Leipzig zur Party. Die Musik hat mir letztes Jahr besser gefallen. Kann aber nicht sagen warum.
Dafür habe ich dort den König der Kobolde gesehen https://i.pinimg.com/236x/1a/ce/a4/1acea4448b75f50c64c5b682a97a0797--david-bowie-labyrinth-labyrinth-movie.jpg

Montag. Mist. schon wieder fast vorbei das ganze.
Ähh. Was haben wir da nochmal...?
Ach ja. Hases Tante besucht. ( Die bei der wir dieses Jahr NICHT wohnen konnten) Und das Völkerschlachtdenkmal, welche nur 10 Min. weit weg ist angesehen.
Ich erinnere mich, das ich mich ausnahmsweise von Hase getrennt habe weil sie Ataraxia sehen wollte und da mag ich die Stimme der Sängerin einfach nicht leiden >.<
Und ich wollte Trepaneringsritualen sehen. War auch reichlich früh dort und hätte ich gewusst, das ALLES eine Stunde später losgeht hätte ich vorher dann doch noch was anderes gemacht. Vorher.
Aber ich hatte ja irgendwann ne Nachtnuss und ne Ansi zum quatschen, da war das nicht so schlimm.
Herr Trepadings brachte es dann leider nur auf etwa 40 min. obwohl er laut Plan ne Stunde spielen sollte
Gefallen hat es trotzdem.
Die Abschlussparty ging entsprechend auch erst um 1 Uhr los. Viele Gesichter waren dort zu sehen, die wir letztes Jahr schon gesehen hatten.
Aber irgendwie war die Luft dann doch raus und die Musik schweifte vom Thema ab und so gegen 3 Uhr sind wir dann richtung Hotel. Mit dem Taxi, weil noch fuhr ja nix.
Am Dienstag dann erstaunlich gut aus dem Bett gekommen und reibungslos nach Hause gelangt.
Dann erst mal Probleme gehabt mit der Realität klar zu kommen.
Ansonsten: Wenig Schlauchköpfe mitlerweile. Auch keinen Cyberkram mehr im Messebereich. Auch nicht so viele Leute in albernen Kostümen gesehen. Wundere mich aber immer noch über jene, die mit der Szene nichts zu tun haben, auch kein Bändchen mit sich tragen und nur Kommen um mit ihren aufwändigen Kostümen in der Stadt auf und ab zu laufen um sich fotographieren zu lassen und damit das Bild der Schwarzen Szene in der Öffentlichkeit prägen.
Na, was willste machen. Muss viel Geld für Bier ausgegeben haben. Meine ich. Nur zwei CDs gekauft. Ungewöhnlich.
Würde jedenfalls wieder hin fahren.

Ach nochwas: Ich hab mich echt gefreut, das man hier und da Leute gesehen hat, die aussahen als ob sie direkt aus dem Jahre 88 aufs WGT gebeamt wurden. Mit Frisuren und so!
Und es gibt wieder mehr Pikes:-)

« Letzte Änderung: 25 Mai 2018, 18:55:27 von Black Ronin »
Gespeichert
The grey rain-curtain of this world rolls back
and all turns to silver glas
and then you see it
white shores... and beyond, a far green country under a swift sunrise

banquo

  • > 2500 Posts
  • ****
  • Beiträge: 2513
  • utterly amoral in the service of his own curiosity
Antw:WGT 2018
« Antwort #43 am: 28 Mai 2018, 13:37:11 »


Eigentlich wollte ich dann ins Bett, aber Hase allein zur Agra fahren zu lassen hätte mir nicht gefallen. Also mir selbst in den Hintern getreten und ein überraschend faszinierendes Konzert von Wardruna gesehen und gehört natürlich gehört. Kannte ich vorher gar nicht. Muss ich mich mal nach Tonträgern umschauen.

Die haben einen Großteil der Musik in der vikings-Serie von Amazon Prime gemacht, und spielen soweit ich weiß in einigen folgen auch selbst mit, als auftretende Wikinger-Musiker. *anmerk
Gespeichert
"Ile call vpon you straight: abide within,
It is concluded: Banquo, thy Soules flight,
If it finde Heauen, must finde it out to Night."

Black Ronin

  • Gallery Admin
  • > 2500 Posts
  • *
  • Beiträge: 4022
  • I don`t necessarily agree with everything I think
Antw:WGT 2018
« Antwort #44 am: 29 Mai 2018, 12:20:48 »


Eigentlich wollte ich dann ins Bett, aber Hase allein zur Agra fahren zu lassen hätte mir nicht gefallen. Also mir selbst in den Hintern getreten und ein überraschend faszinierendes Konzert von Wardruna gesehen und gehört natürlich gehört. Kannte ich vorher gar nicht. Muss ich mich mal nach Tonträgern umschauen.

Die haben einen Großteil der Musik in der vikings-Serie von Amazon Prime gemacht, und spielen soweit ich weiß in einigen folgen auch selbst mit, als auftretende Wikinger-Musiker. *anmerk
Jo. Das hat man mir auf dem Weg zum Konzert schon berichtet. Ich guck ja nicht TV. Von daher wusste ich das vorher nicht.
Gespeichert
The grey rain-curtain of this world rolls back
and all turns to silver glas
and then you see it
white shores... and beyond, a far green country under a swift sunrise