Schwarzes Hamburg

  • 05 März 2024, 07:35:58
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Öffentliche Verkehrsmittel. Abenteuer und Nebenwirkungen.  (Gelesen 114433 mal)

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 8905
  • *haut*
Antw:Öffentliche Verkehrsmittel. Abenteuer und Nebenwirkungen.
« Antwort #450 am: 19 August 2022, 12:21:15 »

Dass der Flexpreis je nach Tag unterschiedlich ist und die Tickets auch nur noch am gebuchten Tag gelten, ist seit 2016 der Fall.

O.o letzteres wusste ich zwar. Aber bei ersterem hab ich offenbar wirklich gepennt. 6 Jahre lang o.O

Naja.

Heute: 2 Briefe von DB Fahrgastrechte. Die ausstehenden 2 Gutscheine \o/
Haha nein.
2x Aufforderung, ihnen meine Kontodaten zu schicken, damit sie mir was erstatten können. Beide für denselben Antrag. Für den ich am Montag bereits angerufen hatte, weil ich SCHONMAL so ein Schreiben bekommen hatte, OBWOHL ich IMMER "Gutschein" ankreuze ::)
Im Fahrgastrechtezentrum brennt anscheinend ziemlich die Hütte. Und nicht erst seit gestern.

DB Fahrgastrechte, mein zuverlässiger Schmierpapierlieferant :]
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 8905
  • *haut*
Antw:Öffentliche Verkehrsmittel. Abenteuer und Nebenwirkungen.
« Antwort #451 am: 30 August 2022, 12:49:45 »

2x Aufforderung, ihnen meine Kontodaten zu schicken, damit sie mir was erstatten können. Beide für denselben Antrag. Für den ich am Montag bereits angerufen hatte, weil ich SCHONMAL so ein Schreiben bekommen hatte, OBWOHL ich IMMER "Gutschein" ankreuze ::)

Wie es weiterging:

Person in der Hotline sagte, aaaach, ja, da ist der Haken falsch, ich mach das mal weg ö.Ö und schon 3 Tage danach hatte ich wieder 2 Schreiben im Briefkasten, sie bräuchten meine Kontodaten >:(
Person in der Hotline sagte, ja, wir haben Softwareprobleme, aber warten Sie, ich kenne nen Trick und...ja, hat geklappt! Sie bekommen Ihren Gutschein!
Und nun kam ich von der Arbeit und fand in meinem Briefkasten VIER, JA, VIER Schreiben, DB bräuchte meine Kontodaten :o >:(
Person in der Hotline sagte, also, das mit den multiplen Briefen ist n Softwareproblem und daß Sie keinen Gutschein bekommen, liegt daran, daß Sie ein Zusatzticket erstattet haben wollen und sowas *müssen* wir aufs Konto überweisen, da geht kein Gutschein.
m( hätt das nicht gleich einer...Profis. Einmal mit.

Schmierpapier für Wochen \o/ der letzte Satz Briefe waren je 2 Blatt Papier \o/ ::)


Nebenbei fand ich super, daß ich heute von Nienburg/Weser wegen Verspätungskatastrophe per Fernverkehr nach HH zu reisen gedachte, der Automat UND das Internet als Anschluss in Bremen aber nur den FLX und den Metronom kannten obwohl es auch IC/ICE ab Bremen gibt. Ja dann hab ich halt nur Nienburg-HB gelöst und bin per 9€-Ticket heim, pöh.
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 8905
  • *haut*
Antw:Öffentliche Verkehrsmittel. Abenteuer und Nebenwirkungen.
« Antwort #452 am: 10 Oktober 2022, 10:19:05 »

"Sammeln Sie BahnBonus Prämien- und Statuspunkte und profitieren Sie von unserem Vorteilsprogramm. ...Prämien- und Statuspunkte bei jeder Fahrt..."

 ::)

Ich hab bald Lust, das mal als irreführende Werbung zu melden. Sie meinen immer noch "jede Fahrt mit einem Fernverkehrszug"* und das bekommt man erst 3 Klicks später raus, wenn man genau aufpasst.

* Oder einem Länderticket eines einwohnerschwachen Landes. Bzw in Baden-Württemberg seltsamerweise auch im Nahverkehr. Ach geht weg.
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

Alte Pizza

  • Regelmäßiger Poster
  • **
  • Beiträge: 986
Antw:Öffentliche Verkehrsmittel. Abenteuer und Nebenwirkungen.
« Antwort #453 am: 07 Dezember 2022, 00:35:59 »

Ein Schaffner ist der Meinung, dass Diagnosen auf mein Attest stehen müssen.

Es ist echt absurd, was sich Menschen ausdenken.

Gespeichert

CommanderChaos

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 5310
  • Der Name ist Programm.
Antw:Öffentliche Verkehrsmittel. Abenteuer und Nebenwirkungen.
« Antwort #454 am: 23 Januar 2023, 09:51:52 »

Im ICE gibt es am Sitz einen QR-Code, mit dem man eine Umfrage zur Zufriedenheit mit der aktuellen Fahrt beantworten kann. Wie ich soeben gelernt habe, bekommt der Zugchef Lob und Kritik in Echtzeit aufs Handy. Wenn ihr euch also für guten Service bedanken wollt, könnt ihr das so machen und damit jemandem die Arbeit versüßen. Oder eben anders herum.
Gespeichert
Be Strong!
Be Pleasant.
Be Unwavering!
Be Smart.
Be Awesome!
Awareness! It was under ‘E’!
(from Fallout: Equestria by Kkat)
http://www.graphicguestbook.com/madd1n - Mal mir ein Bild!
Mein Senf: http://twitter.com/chaoscommander https://strikeslipvault.org

RaoulDuke

  • Gallery Admin
  • > 2500 Posts
  • *
  • Beiträge: 3336
  • Non serviam!
Antw:Öffentliche Verkehrsmittel. Abenteuer und Nebenwirkungen.
« Antwort #455 am: 23 Januar 2023, 12:17:13 »

Also ich muss sagen, dass ich mich über die Deutsche Bahn oft genug aufgeregt habe, und heute auch wieder, weil ein IC an der Haltestelle, an der ich stand, einfach vorbeifuhr - m.E. über ein rotes Haltesignal hinweg. Der nachfolgende ICE sammelte dann die gestrandeten Passagiere 20 Minuten später ein.

Aber auf der Positiv-Seite gibt es auch etwas: Trotz des ganzen Nervkrams komme ich mit der Bahn so schnell zur Arbeit wie mit keinem anderen Verkehrsmittel. Mit der Bahn brauche ich für die Gesamtstrecke in einer Richtung ca. 60 Minuten, was ich mit Kraftfahrzeugen nicht unter 90 Minuten schaffen könnte.

Das passt also schon irgendwie.
Gespeichert

CommanderChaos

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 5310
  • Der Name ist Programm.
Antw:Öffentliche Verkehrsmittel. Abenteuer und Nebenwirkungen.
« Antwort #456 am: 23 Januar 2023, 12:26:05 »

Zitat
einfach vorbeifuhr - m.E. über ein rotes Haltesignal hinweg.

Ganz sicher nicht. Das ist technisch nicht möglich, da automatisch eine Zwangsbremsung ausgelöst würde. Es ist für Außenstehende nicht immer eindeutig erkennbar, zu welchem Gleis ein Signal gehört. Meistens zwar das rechts vom Gleis, Abweichungen sind aber möglich und werden Mitarbeitern mit örtlichen Richtlinien und der Streckenkunde bekannt gemacht.
Gespeichert
Be Strong!
Be Pleasant.
Be Unwavering!
Be Smart.
Be Awesome!
Awareness! It was under ‘E’!
(from Fallout: Equestria by Kkat)
http://www.graphicguestbook.com/madd1n - Mal mir ein Bild!
Mein Senf: http://twitter.com/chaoscommander https://strikeslipvault.org

RaoulDuke

  • Gallery Admin
  • > 2500 Posts
  • *
  • Beiträge: 3336
  • Non serviam!
Antw:Öffentliche Verkehrsmittel. Abenteuer und Nebenwirkungen.
« Antwort #457 am: 23 Januar 2023, 12:46:59 »

Zitat
einfach vorbeifuhr - m.E. über ein rotes Haltesignal hinweg.

Ganz sicher nicht. Das ist technisch nicht möglich, da automatisch eine Zwangsbremsung ausgelöst würde. Es ist für Außenstehende nicht immer eindeutig erkennbar, zu welchem Gleis ein Signal gehört. Meistens zwar das rechts vom Gleis, Abweichungen sind aber möglich und werden Mitarbeitern mit örtlichen Richtlinien und der Streckenkunde bekannt gemacht.

Danke für die Info. Das beruhigt sehr. Ich hatte einen kleinen Moment die Frage im Kopf, was passiert, wenn in einem Fahrenden Zug der Zugführer ausfällt, aus welchen Gründen auch immer... Und hoffte, dass das jetzt nicht irgendwen gefährdet.
Gespeichert

CommanderChaos

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 5310
  • Der Name ist Programm.
Antw:Öffentliche Verkehrsmittel. Abenteuer und Nebenwirkungen.
« Antwort #458 am: 23 Januar 2023, 15:07:59 »

Dann werden die Fahrkarten nicht mehr kontrolliert. ;) Zugführer ist der Chef der Zugbegleiter mit der roten Armbinde (gibt's die noch?). Wenn der Triebfahrzeugführer ausfällt (bzw. vom Stuhl fällt) und die Sicherheitsfahrschaltung nicht mehr bedient, wird der Zug nach spätestens 30 Sekunden gebremst, nicht erst am nächsten Haltsignal.

Aber dafür gibt's eigentlich auch den Thread "Frag einen Eisenbahner".
Gespeichert
Be Strong!
Be Pleasant.
Be Unwavering!
Be Smart.
Be Awesome!
Awareness! It was under ‘E’!
(from Fallout: Equestria by Kkat)
http://www.graphicguestbook.com/madd1n - Mal mir ein Bild!
Mein Senf: http://twitter.com/chaoscommander https://strikeslipvault.org

Eisbär

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 11824
  • Moin!
    • Schwarzes-Stade
Antw:Öffentliche Verkehrsmittel. Abenteuer und Nebenwirkungen.
« Antwort #459 am: 24 Januar 2023, 11:51:43 »

Ich dachte das Konzept des Totmannschalters in den Lokomotiven sei allgemein bekannt 😳
Gespeichert
2024- No F*cking Bands Festival XIII

Donnerstag, 15. bis Sonntag 18. August 2024

Infos: www.nofuba.de

CommanderChaos

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 5310
  • Der Name ist Programm.
Antw:Öffentliche Verkehrsmittel. Abenteuer und Nebenwirkungen.
« Antwort #460 am: 13 März 2023, 13:46:56 »

Die Schweizer sind ja berühmt dafür, dass sie Eisenbahn einfach besser können. Ob Nah- oder Fernverkehr, alles fährt auf die Sekunde pünktlich. Umstiege sind kurz, aber zuverlässig. Und so manches Dorf in den Bergen hat einen Bahnhof bekommen, bevor die erste Straße dorthin gebaut wurde. Aber es gibt dort auch ganz eigene Kategorien von Betriebsstörungen. Ich war letzte Woche zum Skifahren in Zermatt und wollte am Samstag zurückkommen. Wetter sagt nein! Schneefall ohne Ende - auch das wäre noch kein Problem gewesen, da Schneeschleudern an jedem zweiten Bahnhof bereit stehen. Der Schnee blieb aber nicht da, wo er war, und so erlebte ich live die gelegentliche Schlagzeile "Bergdorf durch Lawine von Außenwelt abgeschnitten". Um 11 Uhr stieg ich in einen Zug, der bereits um 6 hätte fahren sollen und schließlich um 15:40 endlich auf die Reise ging. Die Zwischenzeit bestand aus wenig Informationen und viel Geduld, Gerüchte gingen um, dass es eine zweite Lawine gegeben hätte, ein Erdrutsch mitgekommen sei, die Oberleitung zerstört hätte, man an diesem Tag gar nicht mehr weg käme. Schlussendlich fuhr irgendwann unter großem Applaus ein Güterzug aus dem Tal ein, woraufhin Panik auf dem Bahnsteig ausbrach, in einen der herumstehenden, mittlerweile aus allen Nähten platzenden Personenzüge zu kommen. Das Personal hatte reichlich zu tun, die Leute zu beruhigen und in eine Schlange für die nächsten Züge zu schicken, die demnächst von unten ankommen würden.

Schlussendlich hatte ich ob der fortgeschrittenen Zeit keine Chance mehr, bis nach Hamburg zu kommen und das große Glück, bei einem Schulfreund am Schwarzwald übernachten zu können. Direkt vom Urlaub in den nächsten Arbeitstag zu fahren wollte ich eigentlich vermeiden, aber war nun so. Ein echter Crashkurs in Sachen Geduld und Akzeptanz.
Gespeichert
Be Strong!
Be Pleasant.
Be Unwavering!
Be Smart.
Be Awesome!
Awareness! It was under ‘E’!
(from Fallout: Equestria by Kkat)
http://www.graphicguestbook.com/madd1n - Mal mir ein Bild!
Mein Senf: http://twitter.com/chaoscommander https://strikeslipvault.org

SchwarzMetallerHH

  • Gallery Admin
  • > 5000 Posts
  • *
  • Beiträge: 5854
  • Werhase
Antw:Öffentliche Verkehrsmittel. Abenteuer und Nebenwirkungen.
« Antwort #461 am: 13 März 2023, 21:40:08 »

Man stelle sich das nur mal mit der DB vor.
Gespeichert
.stammtisch
26.01.2024 schw. Stammtisch
16.02.2024 schw. Stammtisch

Meine letzten Entdeckungen:
- The Warning (MEX)
- Be'lakor (AUS)
- Shylmagoghnar (NL)
- Kontrust (AUT)
- Aephanemer (F)
- Starkill (USA)