Schwarzes Hamburg

  • 25 Mai 2019, 05:47:19
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Öffentliche Verkehrsmittel. Abenteuer und Nebenwirkungen.  (Gelesen 22440 mal)

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 7741
  • *haut*
Antw:Öffentliche Verkehrsmittel. Abenteuer und Nebenwirkungen.
« Antwort #225 am: 31 Januar 2019, 14:51:31 »

 :o >:( wenn man eine BC50 besitzt, kommt man billiger zu meinen Eltern, wenn man anstelle des RE den Intercity bis Lübeck nimmt. Weil´s dann 50% Rabatt gibt statt 25% Verbundtarifrabatt. Ok, sind nur 75c. Und geht nur 1x am Tag ;D Aber dafür isses auch noch schneller.

Am Automaten gestern hab ich diese Verbindung natürlich nicht gefunden ::) genausowenig übrigens wie die aktuell schnellste + billigste NV-Verbindung nach Bielefeld. Wenn man nicht WEISS, daß die fährt, findet man sie nicht, weil man als Zwischenhalt noch Neustadt am Rübenberge eingeben muss ::)
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

SchwarzMetallerHH

  • Gallery Admin
  • > 5000 Posts
  • *
  • Beiträge: 5471
  • Werhase
Antw:Öffentliche Verkehrsmittel. Abenteuer und Nebenwirkungen.
« Antwort #226 am: 01 Februar 2019, 09:32:03 »

Ich fahre jetzt seite Ende Dezember im Hamburger Randgebiet auf einer Strecke, die nur mäßig frequentiert und von einem anderen Unternehmen im HVV bedient wird.

Der eine Fahrer wartet an meiner Halstetelle, falls er wieder zu früh ist, bis ich da bin, falls ich mal wirklich erst zur Abfahrtszeit da bin. 8)
Der andere lässt mich auf dem Rückweg immer schon eine Ampel eher raus, so muss ich nicht zurück laufen. ^-^

Es gibt also auch schöne Momente. Die sicher mit Zeile 1 zu tun haben.
Man stelle sich das mal bei der Hochbahn vor. ö.ö

Es ist aber auch die Linie, wo Fahrer mit 30km/h bei >6min Verspätung und so :X
« Letzte Änderung: 01 Februar 2019, 09:33:36 von SchwarzMetallerHH »
Gespeichert
.stammtisch
21.06.2019 schw. Stammtisch im >:(
16.08.2019 schw. Stammtisch >.>
18.10.2019 ???
20.12.2019 lö²

.moped
30.05.2019 Himmelfahrt nach Himmelpforten
16.06.2019 MoGo Hamburg

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 7741
  • *haut*
Antw:Öffentliche Verkehrsmittel. Abenteuer und Nebenwirkungen.
« Antwort #227 am: 15 Februar 2019, 10:55:48 »

Fahrplanwechsel \o/ der RE kommt jetzt 3min später in Nienburg an als früher \o/

Das lag nicht etwa am Fahrplanwechsel, sondern an einer Baustelle zwischen Verden und Bremen, hieß es. Deshalb war die planmäßige Abfahrt in Verden um 4min verschoben? Na, ok.
Die Baustelle sollte vorige Woche erledigt sein. Jetzt liegt aber laut Fahrplanauskunft eine zwischen Verden und Wunstorf, weshalb (Kausalzusammenhang gibt es bestimmt) die planmäßige Abfahrt in Verden SECHS Minuten später ist als früher, der Zug kommt 6min später in Nienburg an \o/ den Anschluss kann ich also vergessen (letztes Mal hatte es geklappt).
Da mit Verspätungen bis zu 15min zu rechnen ist, schaffe ich es VIELLEICHT, in Wunstorf den Anschluss zu bekommen ::) dann muss nur noch der RE pünktlich sein, der zwischen Köln und Minden pendelt (die letzten 2 Male war er das nicht).

Das Auto bekomme ich erst 2021 wieder  :'(

Edit, "Grund: Vegetationsarbeiten". Na dann.
« Letzte Änderung: 15 Februar 2019, 13:32:47 von nightnurse »
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

SchwarzMetallerHH

  • Gallery Admin
  • > 5000 Posts
  • *
  • Beiträge: 5471
  • Werhase
Antw:Öffentliche Verkehrsmittel. Abenteuer und Nebenwirkungen.
« Antwort #228 am: 15 Februar 2019, 16:39:24 »

Wer vegetiert denn?
Gespeichert
.stammtisch
21.06.2019 schw. Stammtisch im >:(
16.08.2019 schw. Stammtisch >.>
18.10.2019 ???
20.12.2019 lö²

.moped
30.05.2019 Himmelfahrt nach Himmelpforten
16.06.2019 MoGo Hamburg

Eisbär

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 11342
  • Moin!
    • Schwarzes-Stade
Antw:Öffentliche Verkehrsmittel. Abenteuer und Nebenwirkungen.
« Antwort #229 am: 15 Februar 2019, 18:53:45 »

Kennt sich irgendjemand mit den Nightjets der ÖBB aus?
Gespeichert
2018 - No F*cking Bands Festival VII

Donnerstag, 16. bis Sonntag 19. August 2015

Infos: www.nofuba.de

CommanderChaos

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 5152
  • Der Name ist Programm.
Antw:Öffentliche Verkehrsmittel. Abenteuer und Nebenwirkungen.
« Antwort #230 am: 15 Februar 2019, 19:04:13 »

Kennt sich irgendjemand mit den Nightjets der ÖBB aus?

Kannst du diese Frage präzisieren?
Gespeichert
Be Strong!
Be Pleasant.
Be Unwavering!
Be Smart.
Be Awesome!
Awareness! It was under ‘E’!
(from Fallout: Equestria by Kkat)
http://www.graphicguestbook.com/madd1n - Mal mir ein Bild!
Mein Senf: http://twitter.com/chaoscommander https://strikeslipvault.org

Eisbär

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 11342
  • Moin!
    • Schwarzes-Stade
Antw:Öffentliche Verkehrsmittel. Abenteuer und Nebenwirkungen.
« Antwort #231 am: 15 Februar 2019, 22:05:47 »

Kennt sich irgendjemand mit den Nightjets der ÖBB aus?

Kannst du diese Frage präzisieren?
Wie kompliziert ist es da aus dem Ausland eine Fahrt inklusive Fahrradmitnahme zu organisieren? Wie sind die Liegewagen? usw
Gespeichert
2018 - No F*cking Bands Festival VII

Donnerstag, 16. bis Sonntag 19. August 2015

Infos: www.nofuba.de

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 7741
  • *haut*
Antw:Öffentliche Verkehrsmittel. Abenteuer und Nebenwirkungen.
« Antwort #232 am: 20 Februar 2019, 11:15:05 »

Jetzt liegt aber laut Fahrplanauskunft eine zwischen Verden und Wunstorf, ...

Vor der warnte nicht nur die Fahrplanauskunft, sondern auch der Fahrkartenautomat.
Wovor NICHT gewarnt wurde, war die KLEINE Baustelle in Wilhelmsburg (Lärmschutzwände), deretwegen der Metronom von Hbf bis Harburg 25min Verspätung einfuhr >:( warum sollte man davor auch warnen, der Fernverkehr fährt ne andere Spur und betroffen ist NICHT Die Bahn, sondern nur der ME >:(

Umstieg in Rotenburg also verpasst, macht ja nix, einmal ist eingeplant. Über Bremen gefahren, Fahrgastrechteformular abgeholt, 2€-Verzehrbon dazubekommen (vom Mann am Nordsee-Stand mit 1€ angerechnet >:( ), nach Wunstorf gefahren, wofür immer noch "bis zu 15min Verspätung" angedroht wurden (ungeachtet der Tatsache, daß nach 17h vermutlich keine Vegetationsarbeiten mehr...ach, egal).
Aber, o Wunder, der RE war eine Minute zu FRÜH in Wunstorf O.o ich erreichte mit kurzem Sprint den Zug nach BI, den ich sonst immer davonfahren sehe.
Was auch gut so war, denn unterwegs konnte ich an den Bahnhöfen lesen, daß der RE aus Köln/Bonn nach Minden, mit dem ich sonst hätte weiterfahren sollen, uns mit 20min Verspätung entgegenkam ::) da wäre ich um 20 nach 8 in BI gewesen, Dienstbeginn 20:50, wäre sportlich geworden.

Die Bahn. Es gibt kaum bessere Werbung für den Erwerb eines Automobils >:(
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

SchwarzMetallerHH

  • Gallery Admin
  • > 5000 Posts
  • *
  • Beiträge: 5471
  • Werhase
Antw:Öffentliche Verkehrsmittel. Abenteuer und Nebenwirkungen.
« Antwort #233 am: 20 Februar 2019, 18:14:11 »

Es könnte sein, dass ich mich wiederhole wenn ich sage, die Bahn scheint kein Interesse an der Eisenbahn zu haben.
Gespeichert
.stammtisch
21.06.2019 schw. Stammtisch im >:(
16.08.2019 schw. Stammtisch >.>
18.10.2019 ???
20.12.2019 lö²

.moped
30.05.2019 Himmelfahrt nach Himmelpforten
16.06.2019 MoGo Hamburg

Jack_N

  • Regelmäßiger Poster
  • **
  • Beiträge: 643
Antw:Öffentliche Verkehrsmittel. Abenteuer und Nebenwirkungen.
« Antwort #234 am: 24 Februar 2019, 00:24:38 »

Nur zur Info: Anfang März fährt die S3/S31 für zwei Wochen mal wieder nicht zwischen Neugraben und Harburg, wegen Baugedöns an den Stationen und so...

Und ja, Nurse, darum fahr ich seit Jahren nicht mehr Bahn - ich komme gerne zuverlässig und ohne Nervkram auf die Arbeit und wieder zurück.
Gespeichert
"Spiel immer nach den Regeln, denn ohne Regeln ist es kein Spiel mehr!"

CommanderChaos

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 5152
  • Der Name ist Programm.
Antw:Öffentliche Verkehrsmittel. Abenteuer und Nebenwirkungen.
« Antwort #235 am: 24 Februar 2019, 01:57:40 »

Zermatt, autofrei, nur mit der Bahn zu erreichen, 19000 Gästebetten, Samstag (An- und Abreisetag). Streckensperrung. Drei Busse für mehrere tausend Fahrgäste.

3 Stunden Verspätung auf 5 km. Neuer persönlicher Rekord.
Gespeichert
Be Strong!
Be Pleasant.
Be Unwavering!
Be Smart.
Be Awesome!
Awareness! It was under ‘E’!
(from Fallout: Equestria by Kkat)
http://www.graphicguestbook.com/madd1n - Mal mir ein Bild!
Mein Senf: http://twitter.com/chaoscommander https://strikeslipvault.org

SchwarzMetallerHH

  • Gallery Admin
  • > 5000 Posts
  • *
  • Beiträge: 5471
  • Werhase
Antw:Öffentliche Verkehrsmittel. Abenteuer und Nebenwirkungen.
« Antwort #236 am: 24 Februar 2019, 11:35:38 »

Da hätte man ja wirklich laufen...  :-X ???
Gespeichert
.stammtisch
21.06.2019 schw. Stammtisch im >:(
16.08.2019 schw. Stammtisch >.>
18.10.2019 ???
20.12.2019 lö²

.moped
30.05.2019 Himmelfahrt nach Himmelpforten
16.06.2019 MoGo Hamburg

CommanderChaos

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 5152
  • Der Name ist Programm.
Antw:Öffentliche Verkehrsmittel. Abenteuer und Nebenwirkungen.
« Antwort #237 am: 24 Februar 2019, 12:25:15 »

Mit 20 kg Koffer und Ski auf der Schulter. Selbst ohne die 200 m Höhenunterschied wäre das ziemlich scheiße.

Aus dem Bus, der irgendwann kam, sah ich tatsächlich einige zu Fuß gehen, die kein signifikantes Gepäck hatten. Wäre dann tatsächlich eine Möglichkeit gewesen.

Letztes Jahr war das mal mit Lawinen, da ging dann gar nichts mehr für mehrere Tage. Für nur 70 Franken pro Person konnte man sich dann ausfliegen lassen.
« Letzte Änderung: 24 Februar 2019, 12:28:25 von CommanderChaos »
Gespeichert
Be Strong!
Be Pleasant.
Be Unwavering!
Be Smart.
Be Awesome!
Awareness! It was under ‘E’!
(from Fallout: Equestria by Kkat)
http://www.graphicguestbook.com/madd1n - Mal mir ein Bild!
Mein Senf: http://twitter.com/chaoscommander https://strikeslipvault.org

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 7741
  • *haut*
Antw:Öffentliche Verkehrsmittel. Abenteuer und Nebenwirkungen.
« Antwort #238 am: 24 Februar 2019, 12:44:17 »

Für nur 70 Franken pro Person konnte man sich dann ausfliegen lassen.

Was ja direkt nach Schnäppchen klingt.
Alternativ hätte man auf unbestimmte Zeit das Hotel zahlen müssen, oder wie machen die das dann? (Hab ich mich schon immer gefragt)

Und ja, Nurse, darum fahr ich seit Jahren nicht mehr Bahn - ich komme gerne zuverlässig und ohne Nervkram auf die Arbeit und wieder zurück.

Bei der Strecke, die ich zur Arbeit zurücklege, ist Nervkram leider auch im Auto IMMER dabei (wobei ich den einfacher hinzunehmen finde, außerdem kann ich mir immer überlegen, die Autobahn zu verlassen und über die Landstraßen...). Außerdem hat ein Auto deutlich mehr Nebenkosten als ne BC50. Noch mehr, wenn ich einrechne, wieviel Bewegung mir flöten geht, wenn ich mit dem Auto zur Arbeit fahre vs. Bahnfahrt. Und schließlich isses ja auch ne Umweltsauerei. *schönred*

edit: Zur Beruhigung gucken wir mal woanders hin: Why are Britains Trains so Bad?
« Letzte Änderung: 24 Februar 2019, 13:20:32 von nightnurse »
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

Jack_N

  • Regelmäßiger Poster
  • **
  • Beiträge: 643
Antw:Öffentliche Verkehrsmittel. Abenteuer und Nebenwirkungen.
« Antwort #239 am: 25 Februar 2019, 08:05:45 »

Wir können ja auch noch froh sein dass wir nicht in den US of A wohnen, wo teilweise Passagierzüge ne Stunde auf offener Strecke warten müssen um nen Güterzug vorbeizulassen. Da stimmen die einzelnen Gesellschaften ihre Fahrpläne mancherorts kein Stück aufeinander ab, wer auf den Gleisen ist hat halt Vorrang...
Schlimmer geht immer ^^

Aber wär für Dich nicht so ein Elektro-Miniflitzer ganz witzig? Könntest Du den auf der Arbeit oder daheim laden?
Gespeichert
"Spiel immer nach den Regeln, denn ohne Regeln ist es kein Spiel mehr!"