Schwarzes Hamburg > Schall und Rauch

SCHNEE !!!!!!

(1/42) > >>

NoName:
1.Mai 2013: -2,5 °C !

Wir hier gehen wohl bei der versprochenen globale Erwärmung leer aus...

CommanderChaos:
Schnee? You're kidding, right?

Ansonsten: https://www.focus.de/wissen/klima/klimaprognosen/tid-28030/das-paradox-der-klimaerwaermung-deutsche-muessen-sich-dauerhaft-auf-extreme-winter-einstellen_aid_855694.html

NoName:
Nein, Schnee gab es zum Glück nicht CC, den Titel habe ich bewußt aus dem Archiv übernommen. Aber die -2,5 °C stimmen leider.

Zum Artikel. Art und Inhalt sind typisch:


--- Zitat ---Noch vor wenigen Jahren schien sich die Mehrzahl der Klimaforscher einig:
--- Ende Zitat ---
Genau. Wenn die Mehrzahl sich einig ist - und das obrendrein noch so kluge Leute wie Forscher sind - dann wird das schon seine Richtigkeit haben...


--- Zitat ---Mit Eis und Schnee sei im winterlichen Deutschland künftig immer weniger zu rechnen. Schließlich stiegen die Temperaturen auch in Mitteleuropa durch den fortschreitenden Klimawandel.
--- Ende Zitat ---
Eben. Deswegen hatte man uns hier ja auch schon Palmen und Kokosnüsse an den Stränden prophezeit. Wer braucht in 10 - 15 J noch Italien, Spanien oder Griechenland ? Der Norden ist der neue Süden !


--- Zitat ---Doch seit etwa drei Jahren weisen Studien darauf hin, dass dies nur mit Einschränkung gilt. Es wird wohl im Gegenteil so sein,...
--- Ende Zitat ---
Ich frage mich: Was ist mit den Studien aus den Jahren davor ? Sind die überholt, hatten die Fehler - oder wurden die womöglich gar nicht angefertigt ?
Dann bin ich doch mal "ganz brennend interessiert", was für "Gegenteile" uns die Studien - und die klugen Forscher - in den kommenden Jahren präsentieren werden. Bei einem bin ich mir allerdings ganz sicher: Egal wie sich Wetter und Klima hier oder anderswo auf der Welt entwickeln, es wird als Beweis für die globale Erwärmung herhalten müssen.

CommanderChaos:
Ja, spannend wird es so oder so, Einigkeit herrscht da wirklich nicht, und die Zuverlässigkeit des IPCC kennt man ja. Einige Professoren meiner Fakultät benutzen die Worte "anthropogener Klimawandel" auch nur mit einem zwischen den Zeilen eingefügten "*hust*bullshit", ich habe auch schon fundierte Berechnungen eines mir persönlich bekannten Physikprofessors gesehen, die die Richtigkeit der Prognosen ausschließen.. die Sache ist eben, dass das Wetter- und Klimasystem so komplex ist, dass ein ausreichendes Verständnis, welches zum Treffen sinnvoller Prognosen nötig wäre, in weiter Ferne ilegt. Deshalb ist jede dieser Voraussagen mehr subjektive Vermutung als allgemeingültige Theorie.

Black Ronin:
Es schnipfelt grad ein wenig. Teilweise bleibts liegen.
Aber wir haben ja noch mindestens 2 Monate Zeit. Das wird noch! Nen halben Meter hoch, bis Ostern, fürchte ich.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln