Schwarzes Hamburg

  • 10 August 2020, 01:47:27
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Szenen von der Arbeit  (Gelesen 119642 mal)

Mentallo

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 12003
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #915 am: 23 März 2020, 17:14:21 »

"hallo herr tallo! zum 1.5. wollten sie bei uns anfangen, nech. haben wir ja alles schriftlich vereinbart. können wir nicht mehr einhalten, wegen corona. wenn sie die stelle antreten, müssen wir ihnen unmittelbar kündigen." ::)

Greifenweib

  • > 1000 Posts
  • ***
  • Beiträge: 1425
  • remover of inconvenient obstacles
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #916 am: 24 März 2020, 07:48:32 »

Scheiße.  >:(
Gespeichert

Mentallo

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 12003
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #917 am: 04 Mai 2020, 09:25:24 »

seit heute wäre ich an sich arbeitslos. bin ich aber nicht, weil ich krankgeschrieben bin. so komme ich nicht in die arbeitslosenstatistik für mai.

RaoulDuke

  • Gallery Admin
  • > 2500 Posts
  • *
  • Beiträge: 2918
  • Non serviam!
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #918 am: 04 Mai 2020, 14:42:08 »

seit heute wäre ich an sich arbeitslos. bin ich aber nicht, weil ich krankgeschrieben bin. so komme ich nicht in die arbeitslosenstatistik für mai.

Bekommst Du denn auch weiter Kohle? Oder ist das nur Statistik-Schönen?
Gespeichert

Mentallo

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 12003
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #919 am: 04 Mai 2020, 14:55:09 »

Bekommst Du denn auch weiter Kohle? Oder ist das nur Statistik-Schönen?

krankgeschriebene bekommen krankengeld. das ist etwas höher als arbeitslosengeld (10%).

SchwarzMetallerHH

  • Gallery Admin
  • > 5000 Posts
  • *
  • Beiträge: 5692
  • Werhase
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #920 am: 05 Mai 2020, 10:44:05 »

An der Tür gegenüber beim Einkauf steht "Das Büro ist heute und morgen nicht besetzt."

Ich würd's ne Woche durchziehen... ¯\_(ツ)_/¯
Gespeichert
.stammtisch
21.08.2020 -> 28.08.2020! :-* ö.ö
16.10.2020 :0

Meine letzten Entdeckungen:
- Be'lakor (AUS)
- Shylmagoghnar (NL)
- Kontrust (AUT)
- Aephanemer (F)
- Starkill (USA)

Black Russian

  • > 2500 Posts
  • ****
  • Beiträge: 4264
  • Felis Domesticus
    • http://www.apfelfront.de/
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #921 am: 08 Mai 2020, 22:57:46 »

seit heute wäre ich an sich arbeitslos. bin ich aber nicht, weil ich krankgeschrieben bin. so komme ich nicht in die arbeitslosenstatistik für mai.

Es wäre sehr schlau, in jetziger Situation lange in KG-Bezug zu bleiben LG I ist ja nach einem Jahr vorbei und man rutscht in H4

Gespeichert
Menschen haben als Spezies nicht mehr Wert als Nacktschnecken

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 8316
  • *haut*
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #922 am: 15 Mai 2020, 20:37:08 »

Im Garten der Einrichtung haben sie ein Raster aus 20 Postenlöchern ausgehoben. Die Kollegen vom Tagdienst wussten nicht, was das werden soll O.o es stand noch ne Palette Betonsäcke im Hof.
Und mitten zwischen den Postenlöchern befindet sich der Stumpf des frisch abgesägten Birnbaums. Ob sie den wohl totgespritzt haben?
Hach, lange Spannung ö.Ö
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

Mentallo

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 12003
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #923 am: 12 Juni 2020, 13:37:54 »

lölö hat n neuen job. nach einem 10 wöchigem job-ping pong fängt er -als leiharbeiter- bei einer bank in der city an. ohne schnieken fummel, da kein kundenkontakt. geht zur monatsmitte schon los. o7

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 8316
  • *haut*
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #924 am: 13 Juni 2020, 18:42:19 »

\o/
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 8316
  • *haut*
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #925 am: 08 Juli 2020, 11:55:33 »

Unser Chef hat mal was Tolles getan und einen Rechner mit riesigem Bildschirm geleast, damit die Bewohner während des Besuchsverbotes mit Angehörigen skypen können.

Mein findiger Kollege hat rausgefunden, daß dieser Rechner 24/7 freien Internetzugang hat.
Ich weiss das, weil er nicht zu wissen scheint, daß ein Browser eine Chronik anlegt ::) (ich bin ja neugierig und hab auch mal geguckt, was passiert, wenn man den Browser öffnet und oh! ah!).
Es ist also für jeden, den es interessiert (und man darf Neid und Missgunst im Betrieb nicht unterschätzen), sichtbar, daß der Kollege auf Streamkiste ::) ganze Spielfilme guckt und eine Online-Casinoseite ist auch dabei ::)

Ich hab ihn nicht drauf hingewiesen. Vielleicht guckt irgendwann mal der Chef in die Chronik.

Beobachtung am Rande, das Gerät ist von Apple; Firefox hat die meisten Chronik-Einträge, Chrome ein paar - und Safari keine. Kennt wohl von den Kollegen keiner. (...der Tagdienst googlet manchmal was oder macht Musik auf YT an)
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 8316
  • *haut*
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #926 am: 25 Juli 2020, 13:33:51 »

 ::)
Sah mich neulich auf der Arbeit mit sinnloser Maßnahme konfrontiert.
Sage zur Kollegin mit bisschen was zu sagen: Warum TUT Ihr das? Das ist sinnlos und verschwenderisch.
Kollegin mit bisschen was zu sagen sagt: "O.o was, wer macht denn sowas, das ist sinnlos und verschwenderisch!"
Anderen Tages sagt der Chef, er habe mit Kollegin mit bisschen was zu sagen über die Sache gesprochen und sinnlose Maßnahme wäre hiermit abgeschafft weil sinnlos. Und verschwenderisch.
2 Wochen später erfahre ich, sinnlose Maßnahme wird immer noch mit Begeisterung ausgeübt.

Hach, mit Profis arbeiten  >:(
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

Mentallo

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 12003
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #927 am: 08 August 2020, 09:03:04 »

seit ein paar wochen arbeite ich nun also bei einer bank im centrum. dort in der IT, als ich neulich aber an der verwaltung vorbeikam, hörte ich folgende geschichte:
ein kunde hatte eine höhere auszahlung gewünscht und zwar bitte in gold. mein arbeitgeber beschloss, dem zu entsprechen, natürlich zum tagespreis umgerechnet. nach durchführung beschwerte sich der kunde, ein goldbarren sei auf dem postweg zerkratzt worden. nun wurde also ein abteilungsmeeting vereinbart zur klärung der folgenden punkte:

-war die sendung versichert?
-wie hoch?
-wer klärt was mit dem paketdienst?
-wie kommt der barren wieder zurück?
-zum dann geltenden tagespreis verrechnen?
-wie kann man solch anfrage beim nächsten mal begegnen?
-muss eine geschäftsführungsentscheidung herbeigeführt werden aufgrund des unternehmerischen risikos?

reiche haben probleme. ^-^