Schwarzes Hamburg

  • 23 September 2018, 22:05:37
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Szenen von der Arbeit  (Gelesen 70585 mal)

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 7356
  • *haut*
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #810 am: 11 Juli 2018, 12:06:42 »

1. Ich bin nicht mehr jung, ok. Aber daß sie mir jetzt das Merkblatt zur Altersteilzeit schicken, ist unverschämt >:(

2. Kurz vor Erreichen der Volljährigkeit unseres elektronischen Dokumentationssystems haben sie es geschafft, ihm eine vor Jahren überwundene Kinderkrankheit wieder anzuprogrammieren. Ich bin gespannt, ob ich vor meiner Rente noch erlebe, daß das System FERTIG ist. Also, wenigstens so fertig wie ne Version von MS Office.

3. wir haben da ein Formular für die Medikamentenbestellung, zum Faxen. Briefkopf mit Absender/ Empfänger, darunter eine Tabelle. Im PC zu finden im Ordner "Nachtwachen", kann man dann ausdrucken, ne.
Freitag sah ich das aktuell ausliegende Formular so an o.- und sah es an -.o und musste feststellen: Jemand hatte eine Tabelle gemalt (mit einem Lineal, das kürzer ist als eine A4-Seite quer. So mit Huckeln in den Linien), diese auf ein bereits benutztes Formular gelegt (es ragte noch Beschriftung unter der Tabelle raus) - und dann fotokopiert. O.o Damit nicht genug, man hat auch gleich einen Jahresvorrat davon kopiert. Und ab Exemplar Nr. 15 ist die Tabelle nicht mehr zu erkennen. Übrigens waren noch "richtige" Formulare ausgedruckt gewesen. Ach ja, und das Datum, das auf dem benutzten Formular stand...das wird jetzt bis 2019 auf unseren Medizinbestellungen prangen.
::), einfach ::)

4. Die Feuerwehrlaufkarten in unserer Brandmeldezentrale benutzen egaleweg für alle Etagen den Grundriss des Erdgeschosses. Die Etagen sind aber nicht alle gleich. Ich weiss ja nicht, ob das so richtig ist.

5. Das ist mir aufgefallen, als ich neue Pläne machen wollte, wer wo im Haus wohnt. Der alte war <.< also...eigenwillig gestaltet. Alle Bewohnernamen in verschiedensten Schriftstilen getippt, ausgedruckt, ausgeschnitten und dann mal kopfüber, mal kopfunter, mal schräglinks, mal schrägrechts auf Kopien der Feuerwehrlaufkarte geklebt und mit Kuli die tatsächlichen Räumlichkeiten angedeutet. Was ich mit Paint und Word geschaffen habe, gewinnt auch keinen Designpreis, aber man bekommt immerhin nicht gleich Migräne davon o.o


Gehirn... Ich fragte mich gerade fünf Minuten lang, was wohl Staub-Retter in einem Teichüberlauf sein mögen. Stau-Bretter. >_>

 ;D jemand anderes: "O.o Noten-Triegelung?...ach, warte".
« Letzte Änderung: 11 Juli 2018, 13:01:14 von nightnurse »
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

Erich Zann

  • Regular User
  • *
  • Beiträge: 21
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #811 am: 11 Juli 2018, 12:51:07 »

1. Ich bin nicht mehr jung, ok. Aber Daß sie mir jetzt das Merkblatt zur Altersteilzeit schicken, ist unverschämt >:(


Mach Dir nix draus. Ich bekomme anstelle von Werbung für eine Zahnzusatzversicherung mittlerweile auch Werbung für eine Bestattungskostenversicherung.  :o
Gespeichert

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 7356
  • *haut*
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #812 am: 28 Juli 2018, 14:36:27 »

 ;D die oben erwähnten handgemalten Formulare sind spurlos verschwunden. Das könnte damit zusammenhängen, daß ich einen nur ganz leicht gehässigen Zettel dazugelegt hatte ö.ö

Der neueste Kollege hatte dem Chef seinen Jahresurlaub am Stück aus dem Kreuz geleiert, weil er soooooo gerne nochmal mit seinen Kumpels auf Interrail gehen wollte Ö.ö
Stattdessen ist er 6 Wochen arbeiten gegangen. In einer anderen und räumlich abgelegenen Abteilung des Betriebes. Wir haben aber eine gemeinsame, zentrale Personalabteilung ::) gab Mecker, ne. Kopf -> Tisch


Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

SchwarzMetallerHH

  • Gallery Admin
  • > 5000 Posts
  • *
  • Beiträge: 5205
  • Werhase
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #813 am: 06 August 2018, 20:58:15 »

Er hat Urlaub genommen, um woanders in der gleichen Einrichtung weiterzuarbeiten und erzählt dem Chef a), er will mit Kumpels weg?
Hätte bei mir nicht die Probezeit überstanden.

Was stand denn auf dem Zettel? Biiiiittte *zuppel*
Gespeichert
.stammtisch
17.08.2018 schw. Stammtisch
19.10.2018 was denn!!?

Black Ronin

  • Gallery Admin
  • > 2500 Posts
  • *
  • Beiträge: 4039
  • I don`t necessarily agree with everything I think
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #814 am: 07 August 2018, 11:34:24 »

Da haste noch nicht mal den Laden auf, da stehen sie da schon.

Der erste wollte ne Batterie für seinen Autoschlüssel. Als ich das Ding endlich geöffnet hatte stellte ich fest das ich DIESE Batterie nicht habe.
Nix verdient.
Der nächste Wollte etwas kaufen das bei uns als Auslaufartikel geführt wird.
War in der Kasse nicht mehr gelistet. In der Zentrale, in der entsprechenden Abteilung, angerufen um den Preis zu erfahren. Ging keiner ran.
Letztendlich nen Preis, Pi mal Daumen, ausgedacht. 
Kunde zahlt mit nem Hunni. Viel Kleingeld und wenig Scheine in der Kasse.
Der Kunde hat jetzt ein ziemlich dickes Portemonaie.

Der nächste war schon recht gereizt, am telefonieren und ungeduldig.
Hatte was bestellt. War noch nicht da, weil übers Wochenende bestellt.
Konnte ich dann auszahlen. ( Wie kann man so ungeduldig sein?)

Dann erst mal zur Servicekasse um neues Kleingeld und kleine Scheine zu holen.
Die Mitarbeiterin die Zugang zum Tresor hat war nicht da.
Also mit meinen 50ern wieder in den Laden geschlurft.

Mist. Frühstückspause hat schon angefangen aber da steht noch ne Kundin.
Also später zur Pause und auch später wieder da gewesen ( darf ich, klappt sonst auch ganz gut wenns mal so ist)
Von einer Kundin angeblafft worden das es schon 10:38 wäre und das sie nen Termin hat um 10:45 und irgendwas mit unmöglich und Pünktlichkeit.

Hätte dann gern nen Schnaps getrunken. Echt >:(
Gespeichert
The grey rain-curtain of this world rolls back
and all turns to silver glas
and then you see it
white shores... and beyond, a far green country under a swift sunrise

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 7356
  • *haut*
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #815 am: 08 August 2018, 13:08:11 »

Hätte bei mir nicht die Probezeit überstanden.

Was stand denn auf dem Zettel? Biiiiittte *zuppel*

::) den ganzen Jahresurlaub bekommt man ja erst nach der Probezeit, ne. Aber war eh wurst, da er betriebsintern zu uns gewechselt hat, die Probezeit ist lange erledigt.
Auf dem Zettel stand halt nur, der Vordruck wäre im PC unter "Nachtwachen" zu finden, Dateiname "Medizinbestellung", man bräuchte keine Tabellen per Hand zu malen. Ich habe mich so beherrscht ö.ö
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

SchwarzMetallerHH

  • Gallery Admin
  • > 5000 Posts
  • *
  • Beiträge: 5205
  • Werhase
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #816 am: 08 August 2018, 15:19:35 »

Warum? Ich meine... so. viel. Potenzial.
Gespeichert
.stammtisch
17.08.2018 schw. Stammtisch
19.10.2018 was denn!!?

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 7356
  • *haut*
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #817 am: 08 August 2018, 15:49:33 »

Weil ich SO NETT bin ö.ö
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

SchwarzMetallerHH

  • Gallery Admin
  • > 5000 Posts
  • *
  • Beiträge: 5205
  • Werhase
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #818 am: 09 August 2018, 22:25:51 »

JA!
Gespeichert
.stammtisch
17.08.2018 schw. Stammtisch
19.10.2018 was denn!!?

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 7356
  • *haut*
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #819 am: 25 August 2018, 13:34:47 »

 ::) der Zweitneueste Kollege, irgendwas bei 28 Jahre alt, äußert die Hoffnung, die neue Einrichtungsleitung würde dann mal das Team verjüngen. "Da sind lauter SO ALTE KNOCHEN, die sind ja teilweise schon 25 bis 30 Jahre lang da!" - und damit sind sie immer noch 17 Jahre vom abzugsfreien Renteneintrittsalter entfernt ::) Lustig auch, daß er das MIR erzählt ::) aber ich bin auch ERST 15 Jahre im Betrieb.

(Er konnte mir dann nicht erklären, wie er sich "das Team verjüngen" konkret vorstellt, wenn alle Mitarbeitenden fest angestellt und weit von der Rente sind. Wir alten Knochen haben auch alle noch Verträge nach BAT, wir kündigen da nicht so schnell.)

P.S., 30 und mehr Jahre in einer Einrichtung finde ich schon gruselig. Und langjährige Anstaltsmitarbeiter sind auch durchaus anders als andere Menschen >.<
Für die Bewohner ist ne stabile Personalsituation aber super.
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 7356
  • *haut*
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #820 am: 27 August 2018, 11:22:43 »

Ich erwähnte irgendwo hier schonmal, daß die Kollegin Doofnase an einer tückischen chronischen Erkrankung leidet, die gerne am Wochenende akut wird ::) also rief gestern, Sonntag, um 11:00 der Chef an; es ergab sich eine ...Unterhaltung, die damit endete, daß ich nochmal zur Arbeit fuhr.
Ich wunderte mich etwas, daß Doofnase erst Sonntag krank wurde. Bis mir der Kollege erklärte, ne, das wäre noch dieselbe Sache, mit der sie sich Donnerstag zur Teamsitzung schon krankgemeldet hatte, aber erst Samstag am späten Nachmittag fiel ihr ein, daß sie so nicht arbeiten kann und sie rief den Chef an. Der Chef sagte, Frau Doofnase, das ist jetzt echt zu spät für ne Krankmeldung, so schnell bekomme ich keinen Ersatz, die Nacht müssen Sie schon noch machen. Und Frau Doofnase...machte die Nacht. ::) da macht man sich dann schon ein bis zwei Gedanken, wie schlimm die Erkrankung nun war, nicht? Ich mein, wenn ICH mich krankmelde und der Chef sagt, neenee, Sie kommen mal schön zur Arbeit - dann lach ich den aus.
Kollege war die ganze Zeit, während er erzählte "O.o das ist doch idiotisch" und ich so "willkommen in Doofnases Welt".
 >:(
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

Black Ronin

  • Gallery Admin
  • > 2500 Posts
  • *
  • Beiträge: 4039
  • I don`t necessarily agree with everything I think
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #821 am: 30 August 2018, 09:26:55 »

ICH persönlich würde, wenn Kollegin Doofnase meine Kollegin wäre, ihr irgendwas böses antun.  >:(
Gespeichert
The grey rain-curtain of this world rolls back
and all turns to silver glas
and then you see it
white shores... and beyond, a far green country under a swift sunrise

Lady Miauhaus

  • Regular User
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #822 am: 30 August 2018, 18:59:37 »

Eine Dame wünschte laut Einkaufszettel, dass ich Melonen geschnitten mitbringe. Leider gab es nur ganze Melonen im Laden des Vertrauens zu kaufen und das hätte die Dame nicht gegessen ... deswegen habe ich auf die Melone verzichtet.

Zitat der Dame: "Aber ... wie soll ich denn dann jetzt den Parmaschinken essen?"

Leute, ich sag Euch, die Krise ist da ... (in Harvestehude)
Gespeichert
Es gibt Momente, in denen uns alles ermüdet, sogar das, was zu unserer Erholung beitragen sollte.
(Fernando Pessoa)

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 7356
  • *haut*
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #823 am: 30 August 2018, 19:09:29 »

ICH persönlich würde, wenn Kollegin Doofnase meine Kollegin wäre, ihr irgendwas böses antun.  >:(

Es gab heute noch Details aus der Tratschtüte: Der genaue Zeitpunkt ihrer Krankmeldung war 17:30 (Dienstbeginn 20:40). Und der Chef war ohne Diensthandy auf Tour, weshalb (bitte schnallen Sie sich an) Doofnase nur mit der Ehefrau des Chefs gesprochen hat und DIE sagte sowas wie "ja, was machen wir da nur, können Sie nicht doch die Nacht arbeiten" - und dann ging Doofnase arbeiten.

 :o :o :o

Das glaubt doch kein Friseur.


-Wo war das jetzt, wo man Parmaschinken abholen kann, weil man ihn nicht essen kann? Ö.ö
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

CommanderChaos

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 5086
  • Der Name ist Programm.
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #824 am: 30 August 2018, 21:51:12 »

Ich war eine Woche im Urlaub und wurde gebeten, einen eiligen Bericht vorher noch fertig zu schreiben, damit Chef ihn durchsehen und korrigieren und dem Kunden schicken kann.

Eineinhalb Wochen später, also zwei Tage nach meiner Rückkehr, merkt Chef, dass er den noch gar nicht gelesen hat. ::) liest ihn endlich durch, und meint, dass ich ihn jetzt aber sofort nach seinen sehr umfangreichen Wünschen überarbeite und zum Kunden schicke. Und schönen Feierabend nachher, er gehe dann mal und danke dass du heute länger bleibst. ::) >:(
Gespeichert
Be Strong!
Be Pleasant.
Be Unwavering!
Be Smart.
Be Awesome!
Awareness! It was under ‘E’!
(from Fallout: Equestria by Kkat)
http://www.graphicguestbook.com/madd1n - Mal mir ein Bild!
Mein Senf: http://twitter.com/chaoscommander https://strikeslipvault.org