Schwarzes Hamburg

  • 29 Juni 2017, 12:39:05
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Szenen von der Arbeit  (Gelesen 41723 mal)

Ansichtssache

  • Gast
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #690 am: 28 Februar 2017, 13:28:59 »

dass die S-Bahnen zwei Wochen lang nicht fahren werden

Wuss? :o
Gespeichert

Mentallo

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 10883
  • gnark gnark
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #691 am: 28 Februar 2017, 15:52:18 »

Gespeichert
^(;,;)^

Ansichtssache

  • Gast
Gespeichert

CommanderChaos

  • > 2500 Posts
  • ****
  • Beiträge: 4947
  • Der Name ist Programm.
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #693 am: 28 Februar 2017, 22:03:01 »

Nun ist mir auch klar, warum ich genau dann zwei Wochen Urlaub habe. ^^
Gespeichert
Be Strong!
Be Pleasant.
Be Unwavering!
Be Smart.
Be Awesome!
Awareness! It was under ‘E’!
(from Fallout: Equestria by Kkat)
http://www.graphicguestbook.com/madd1n - Mal mir ein Bild!
Mein Senf: http://twitter.com/chaoscommander https://strikeslipvault.org

Taéra

  • Gallery Admin
  • Regelmäßiger Poster
  • *
  • Beiträge: 552
  • Huuiiiiiiii \o/
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #694 am: 01 März 2017, 16:55:56 »

Wuss? :o

*klick*

Offtopic: Soso, adblocker nicht gerne gesehen bei radioHH, ich darf den Artikel nicht lesen...  ??? Na, dann eben nicht, radioHH, ich weiß schon, warum ich euch schon lange nicht mehr höre...  :-X  ::)
Gespeichert
"Sieh nur, Gevatter, er kömmt von Nörden!"
Benjamin Franklin 'Hawkeye' Pierce

Mentallo

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 10883
  • gnark gnark
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #695 am: 07 März 2017, 16:32:46 »

Zum letzten jahreswechsel hat meine krankenkasse mit einer anderen fusioniert.

Im januar war ich arbeitslos, seit februar arbeite ich wieder. Dummer weise war ich im februar zwei tage krank, bekam lohnabzug. Meine krankenkasse müsste diesen ersetzen. Angeblich wusste man dort noch nicht einmal von meiner vergangenen arbeitslosigkeit. Man pampte mich an, ich hätte meine pflichten verletzt und keinen anspruch auf gelder…

Zwei wochen später: kein änderung laut hotline. Ich rief eine geschäftstelle an, wollte die besuchen kommen und alles persönlich klären. „brauchen sei nicht, mir liegt alles vor. Ich kümmere mich. Kann ich ihnen nicht sagen, warum den kollegen das nicht vorlag…“
Gespeichert
^(;,;)^

Eisbär

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 11213
  • Moin!
    • Schwarzes-Stade
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #696 am: 08 März 2017, 09:58:44 »

Kenn ich. Seit meine Krankenkasse mit anderen fusioniert hat, hat da auch der Service gelitten und die Linke weiß nicht mehr, was die Rechte tut.
Gespeichert
2017 - No F*cking Bands Festival VI

Donnerstag, 17. bis Sonntag 20. August 2015

Infos: www.nofuba.de

NoName

  • > 1000 Posts
  • ***
  • Beiträge: 1236
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #697 am: 16 März 2017, 21:20:16 »

Lieber allein gegen eine vielfache Übermacht (dann hat man wenigstens noch eine kalkulierbare Restchance), als mit der "Hilfe" von Merkbefreiten (dann ist man rettungslos verloren).
Gespeichert

Mentallo

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 10883
  • gnark gnark
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #698 am: 22 März 2017, 09:40:56 »

Zum letzten jahreswechsel hat meine krankenkasse mit einer anderen fusioniert.

bin noch am verhandeln. für einen Tag habe ich geld bekommen, aber nur für den tag der 'erstbescheinigung'. da ich nicht gesund geschrieben wurde, blieb es dabei...
Gespeichert
^(;,;)^

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 6713
  • *haut*
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #699 am: 22 März 2017, 13:06:27 »

Update zum Notausgang: "Der Hausmeister versicherte uns, daß alle Normen und Auflagen eingehalten sind, sonst hätte er den Auftrag auch gar nicht erledigt". Ach, pardon, als wäre es jemals, JEMALS, vorgekommen, daß jemand auf Normen und Auflagen gepfiffen hätte.

Vage passend: Vor vielen Jahren führte man bei uns die 5,5-Tage-Woche ein. Aus Gründen. Einige Jahre später schnitzte man sich dann ein neues billigeres Tarifwerk für neu einzustellende Mitarbeiter. Noch einige Jahre später (jetzt) bemerkte ein Korinthenka schlauer Kopf, daß in einem Nebensatz des Billigtarifes (versehentlich) die 5-Tage-Woche festgelegt wurde. Da steht nämlich, daß bei einer Wochenarbeitszeit von 39 Stunden die durchschnittliche tägliche Arbeitszeit 7,8 Stunden betrage.
Die Mitarbeitervertretung so "Ha-HA, alle Mitarbeitenden nach neuem Tarif haben eine 5-Tage-Woche!!", die Geschäftsführung erstmal so "ahaha, aber nein, kein Gedanke!", die MAV dann "oh doch. Wolln wir vor Gericht?" woraufhin die Geschäftsführung "ähähä, ach, das ist doch nicht nötig, stimmt schon so".
Mhrhrhr.
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

Mentallo

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 10883
  • gnark gnark
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #700 am: 27 März 2017, 10:41:30 »

ich werde wohl alt...

wir haben einen kaffee-vollautomaten. mit drei getrennten ausgangsdüsen, einem milchschäumer und so. dies gerät alamiert mehrmals pro tag (eigentlich die ganze zeit), weil:
  • das wasser alle is
  • der wasserablauf voll ist
  • kaffeebohnen fehlen
  • der kaffee-restbehälter voll ist
  • der milchschäumer gereinigt werden muss (nach jeder benutzung)
des weiteren macht er einen mordsradau, wenn die milch alle is, dies darf ebenfalls als alarm gewertet werden. wenn wer auf die idee kommt, den milchschäumer auseinander zu bauen, und er dabei ungeschickt hantiert, ergiesst der automat kochendes wasser über die hand des nutzers...

letztens merkte ich an, dass die handhabung dieses gerätes umständlich sei. dazu ein kollege: "das ist eine ganz normale kaffeemaschine. >:("

ich_werde_alt.
Gespeichert
^(;,;)^

Black Ronin

  • Gallery Admin
  • > 2500 Posts
  • *
  • Beiträge: 3793
  • I don`t necessarily agree with everything I think
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #701 am: 27 März 2017, 11:01:40 »

ich werde wohl alt...



letztens merkte ich an, dass die handhabung dieses gerätes umständlich sei. dazu ein kollege: "das ist eine ganz normale kaffeemaschine. >:("

ich_werde_alt.
Das ist es eben nicht. Diese Vollautomaten für den privaten Einsatz sind nämlich allesamt Spielkram und vielleicht für Leute interesssant, die gern an einem Gerät rumspielen und auf Kaffeetrinken nicht so viel Wert legen.Zudem sind sie für das was sie können viel zu teuer.
Nicht umsonst haben Professionelle Geräte Wasser Zu- und Ablauf sowie grössere Behälter
Gespeichert
The grey rain-curtain of this world rolls back
and all turns to silver glas
and then you see it
white shores... and beyond, a far green country under a swift sunrise

Mentallo

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 10883
  • gnark gnark
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #702 am: 27 März 2017, 13:53:12 »

ich darf 92 leute anrufen, weil in dieser firma nie mitgeschrieben wurde, wer welches handy hat...

eben trug sich folgendes zu:
er: "ja?"
ich: "hallo, ist der mentallo von firma mustermann. ich rufe alle handybesitzer an und...."
er: "ja nee, wa. mussde undascheijdn."
ich: "ist nicht dein handy? ???"
er: "neee, isn fahzeuchjebundnes, wa." *blinker tickert im hintergrund*
ich: "äh, das müsstest du mir bitte mal erklären, ich darf nämlich alle handynutzer durchklingeln."
er: "also, wir ham feste handys ufm ellkawee, wa. sin nich persjonenjebunden."
ich: "achso! wusste ich nicht. danke, nu weiss ich bescheid."
er: "und ditte hier is audö hh-xy 4321, wa."
ich: "niederlassung berlin?"
er: "nee, brandnborch sin wa."
...

puh. :))
Gespeichert
^(;,;)^

SchwarzMetallerHH

  • Gallery Admin
  • > 2500 Posts
  • *
  • Beiträge: 4769
  • Werhase
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #703 am: 28 März 2017, 11:57:15 »

Gefährdungsbeurteilung (Auszug):

unzureichende Klimatisierung: nein
Gefahr von Chemikalien: nein
heiße u./o. kalte Oberflächen: nein
enge Behälter/Räume: nein
Gefahr von platzen o. bersten: nein
Gefahr durch Über-/Unterdruck: nein

Isn Kraftwerk, ne. ::)
Medien bis zu 250bar, 500°C, Natronlauge, Salzsäure, Kalk, Gibs, Schwefel, -50mbar Vakuum
Gespeichert
.nexts
18.08.2017 schw. Stammtisch
__.10.2017 :o
19.12.2017 ::)

EcceRex

  • > 1000 Posts
  • ***
  • Beiträge: 1846
  • Entität
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #704 am: 28 März 2017, 17:05:17 »

Gefährdungsbeurteilung (Auszug):

unzureichende Klimatisierung: nein
Gefahr von Chemikalien: nein
heiße u./o. kalte Oberflächen: nein
enge Behälter/Räume: nein
Gefahr von platzen o. bersten: nein
Gefahr durch Über-/Unterdruck: nein

Isn Kraftwerk, ne. ::)
Medien bis zu 250bar, 500°C, Natronlauge, Salzsäure, Kalk, Gibs, Schwefel, -50mbar Vakuum

Da muss aber echt mal noch wer was über "Gefährdungsbeurteilung" lernen.  ::)
Ich schätze, bei euch dürfte es nach der PAAG sein  8)
Soll ich mal rum kommen?!  ;D
Gespeichert
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge große Schatten!
                                                    *
Das Einzelne erweist sich immer wieder als unwichtig, aber die Möglichkeit jedes Einzelnen gibt uns einen Aufschluß über das Wesen der Welt. [Ludwig Wittgenstein]