Schwarzes Hamburg

  • 14 Mai 2021, 06:33:59
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Szenen von der Arbeit  (Gelesen 142075 mal)

Julya

  • Gast
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #30 am: 23 Mai 2013, 13:01:18 »

Na und mir erst! \o/
Allein das ist schon ein Grund, weshalb ich mir nachher mal einen Lottoschein holen werde...

Ohh... super! Ich drück Dir (und mir!) die Daumen! ;)
Gespeichert

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 8537
  • *haut*
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #31 am: 23 Mai 2013, 17:17:31 »

Ich drücke Euch dann einfach mal beiden die Daumen  ;D
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

Julya

  • Gast
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #32 am: 04 Juni 2013, 15:40:41 »

Ab sofort muss ich für jeden Fehler, den ich mache, eine Stunde länger arbeiten. ::) ;D ;D ;D
Uuuund ich soll meine Hausärztin belügen, um einen Krankenschein zu bekommen, obwohl ich nicht krank bin und dann trotzdem zur Arbeit kommen, da ich vor drei Wochen zwei Krankheitstage hatte, für die ich nicht beim Arzt war, weil mein Chef mich auch nicht darauf hingewiesen hat, dass er bereits ab dem ersten Tag einen Schein möchte. ::)
Gespeichert

Black Ronin

  • Gallery Admin
  • > 2500 Posts
  • *
  • Beiträge: 4218
  • I don`t necessarily agree with everything I think
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #33 am: 04 Juni 2013, 15:53:51 »

Ab sofort muss ich für jeden Fehler, den ich mache, eine Stunde länger arbeiten. ::) ;D ;D ;D
Uuuund ich soll meine Hausärztin belügen, um einen Krankenschein zu bekommen, obwohl ich nicht krank bin und dann trotzdem zur Arbeit kommen, da ich vor drei Wochen zwei Krankheitstage hatte, für die ich nicht beim Arzt war, weil mein Chef mich auch nicht darauf hingewiesen hat, dass er bereits ab dem ersten Tag einen Schein möchte. ::)

*Never ending stohory*  sing.
Gespeichert
The grey rain-curtain of this world rolls back
and all turns to silver glas
and then you see it
white shores... and beyond, a far green country under a swift sunrise

RaoulDuke

  • Gallery Admin
  • > 2500 Posts
  • *
  • Beiträge: 3006
  • Non serviam!
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #34 am: 04 Juni 2013, 15:57:08 »

Ab sofort muss ich für jeden Fehler, den ich mache, eine Stunde länger arbeiten. ::) ;D ;D ;D

Das halte ich für klar widerrechtlich. Nimm Dir einen Anwalt für Arbeitsrecht, und tue es schnell. Eine Beschwerde bei der vermittelnden Stelle wäre auch mehr als angebracht.

Sind wir denn im Mittelalter??

Uuuund ich soll meine Hausärztin belügen, um einen Krankenschein zu bekommen, obwohl ich nicht krank bin und dann trotzdem zur Arbeit kommen, da ich vor drei Wochen zwei Krankheitstage hatte, für die ich nicht beim Arzt war, weil mein Chef mich auch nicht darauf hingewiesen hat, dass er bereits ab dem ersten Tag einen Schein möchte. ::)

So langsam ist es dringend angeraten, Dich abzusichern. Er würde offensichtlich gerne Leistungen einstreichen, die Du ihm mittels Betrugs verschaffen sollst.

Das darf doch wohl nicht wahr sein?

Nachtrag: Du bist in dem Fall, dass Du trotz Krankschreibung bei der Arbeit erscheinst, nicht versichert. Gerade in einem Job mit gefährlichen und schlecht gewarteten Maschinen (ich erinnere an den Stromschlag) solltest Du dieses Risiko in gar keinem Fall eingehen.
« Letzte Änderung: 04 Juni 2013, 15:58:56 von RaoulDuke »
Gespeichert

Julya

  • Gast
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #35 am: 04 Juni 2013, 16:00:42 »

Ach, der spinnt einfach. Ich mach das natürlich nicht. Ich glaub, es hackt.
Die nächste Krankschreibung, um die ich meine Ärztin bitte, wird die bis zum Ende meiner Kündigungsfrist sein... 8)
Gespeichert

RaoulDuke

  • Gallery Admin
  • > 2500 Posts
  • *
  • Beiträge: 3006
  • Non serviam!
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #36 am: 04 Juni 2013, 16:05:31 »

Ach, der spinnt einfach. Ich mach das natürlich nicht. Ich glaub, es hackt.
Die nächste Krankschreibung, um die ich meine Ärztin bitte, wird die bis zum Ende meiner Kündigungsfrist sein... 8)

Super!

... aber Du bist ja auch aus einem anderen Holz geschnitzt als so manch andere(r), der sich auf den Job bewerben könnte. Solche Leute können sich vielleicht nicht so gut zur Wehr setzen oder lassen sich dann ausbeuten.

Das sind übrigens klare Ansatzpunkte (unbezahlte Strafarbeit, Betrug zu verlangen, zum nichtversicherten Arbeiten aufzufordern), mit denen Du diverse offene Türen einrennen könntest und solltest. Lies Dich mal schlau... Solchen Leuten gehört das Handwerk gelegt.
Gespeichert

wolkentaenzer

  • Regelmäßiger Poster
  • **
  • Beiträge: 155
  • Klugscheisser
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #37 am: 04 Juni 2013, 16:40:40 »

@Julya: Wenn das nicht so traurig wäre, hättest Du das fast in den Thread: "Worüber habt Ihr heute gelacht" schreiben können. Die Geschichte ist so absurd und lächerlich! Ja, Du musst da definitv weg.
Gespeichert
Optionen, die Du nicht benutzt, sind Optionen, die Du nicht besitzt.

Kaffeebohne

  • Gast
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #38 am: 04 Juni 2013, 18:00:55 »

Nee, oder?!  :o

Das kann echt nicht sein. Ich drück Dir die Daumen, daß Du die Knalltüte bald los wirst.  :-\
Gespeichert

darkflower

  • > 2500 Posts
  • ****
  • Beiträge: 3176
  • Kaffeeblümchen
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #39 am: 05 Juni 2013, 09:48:57 »

Ab sofort muss ich für jeden Fehler, den ich mache, eine Stunde länger arbeiten. ::) ;D ;D ;D
Uuuund ich soll meine Hausärztin belügen, um einen Krankenschein zu bekommen, obwohl ich nicht krank bin und dann trotzdem zur Arbeit kommen, da ich vor drei Wochen zwei Krankheitstage hatte, für die ich nicht beim Arzt war, weil mein Chef mich auch nicht darauf hingewiesen hat, dass er bereits ab dem ersten Tag einen Schein möchte. ::)

Du Arme. Eigentlich klingt das eher nach einem schlechten Witz. Blos raus aus der Firma, das ist ja nicht mehr normal.
Gespeichert
"Don't give me any of that intelligent life crap, just give me something I can blow up "


Do not disturb - decaffeinated physicist inside - !caution!

Julya

  • Gast
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #40 am: 05 Juni 2013, 15:19:11 »

Danke, Ihr Lieben.
Ja, es ist skurril und bekloppt und nervig und ich bin (trotz Halbtagsjobs) immer total gerädert, wenn ich nach Hause komme.
Ich könnte, ohne Übertreibung, jeden Tag mindestens einen solchen Klopper erzählen...

Ich hab Bewerbungen geschrieben und ich hoffe, dass eine bestimmte Sache klappt. Dann bin ich schneller weg, als der Typ gucken kann und dann wird da alles sowas von zusammenbrechen, aber das geschieht ihm recht.
Wahrscheinlich steht schon meine Nachfolgerin in den Startlöchern, die er ja bereits seit über drei Wochen im Internet sucht. Und er denkt, ich weiß nix davon. 8)
Gespeichert

sYntiq

  • Gallery Admin
  • > 5000 Posts
  • *
  • Beiträge: 8176
  • タチコマ
    • blindsicht
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #41 am: 05 Juni 2013, 16:19:50 »

Für jedne Fehler den eigentlich er begeht musst du also eine Stunde nacharbeiten. Ja, klingt total fair.
"die eine bestimmte Sache" scheint ja irgend etwas zu sein wo du richtig Bock drauf hast. Ich wünsch dir echt dass das auch klappt.

Und frei nach Kaffeebohne:
Das kann echt nicht sein. Ich drück Dir die Daumen, daß Du Knalltüte den bald los wirst.  :P
Gespeichert
Wer eine Message rüberbringen will, sollte Postbote werden.

XBL: sYntiq       PSN: sYntiq       N-ID: sYntiq

Chapta

  • Regelmäßiger Poster
  • **
  • Beiträge: 763
  • Juhu! Partyfotos!! \o/ aha.... aha..... oh Goth!
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #42 am: 05 Juni 2013, 17:04:48 »

Ich hab Bewerbungen geschrieben und ich hoffe, dass eine bestimmte Sache klappt. Dann bin ich schneller weg, als der Typ gucken kann.....


*daumen und alles was zum drücken geht drück*

Viel Glück!!!!! Hoffe, dass es klappt ^^
Gespeichert
Macht man eigentlich noch per SMS Schluss oder reicht es wenn man seinen Beziehungsstatus bei Facebook ändert?


RJ: "Wenn Frau pupst, riecht es nach Rose!"

Kaffeebohne

  • Gast
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #43 am: 05 Juni 2013, 19:23:29 »

Ich drück auch mit! *quetsch*
Gespeichert

Julya

  • Gast
Antw:Szenen von der Arbeit
« Antwort #44 am: 05 Juni 2013, 20:00:32 »

Vielen Dank, Ihr Lieben.
Als ich da vor'nem knappen Jahr angefangen hab, hätte ich nie gedacht, dass sich das mal so extrem verschlechtern könnte... :/

Synti, die Stelle die ich meine ist nix Besonderes. Sie ermöglicht mir aber, das worauf ich wirklich Lust habe, machen zu können. Ist auch nur ne halbe Stelle und sichert so meine Grundkosten und Sozialversicherungen...
Gespeichert