Schwarzes Hamburg

  • 08 April 2020, 19:29:11
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: schwarzes Motorradfahren  (Gelesen 179662 mal)

RaoulDuke

  • Gallery Admin
  • > 2500 Posts
  • *
  • Beiträge: 2880
  • Non serviam!
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #1860 am: 08 März 2020, 08:56:25 »

Naja, und nochmal ein kleiner Nachtrag, weil ich eben so negativ klang (oder realistisch)?

Also die Technik ist ja schon faszinierend. Mit dem Äquivalent der Energie von 1,5 Liter Benzin eine Stunde mit 140 Nm Drehmoment rumbrettern können? Lautlos durch die Lande gleiten? Fast ohne Wartung fahren, einfach wie man Lust hat? Ein Ende des Benzinverbrutzelns?

Alles toll, keine Frage. Ich mag sogar das Design (nennt mich schräg). Ich bin echt überzeugt, dass das die Zukunft ist, es ist eben (um den Moderator aufzugreifen) nur noch nicht die Gegenwart. Leider.
Gespeichert

KKay

  • Regular User
  • *
  • Beiträge: 9
  • Ostseekind
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #1861 am: 09 März 2020, 09:28:29 »

Lautlos durch die Lande gleiten..... das ist mein Stichwort in dieser Sache.

Elektroantrieb beim Auto? Prima, wenn es denn wirklich "grüne" Energie wäre und wir nicht zehnmal mehr CO2 raus ballern mit einer Elektro-Ladung, weil der Strom dann eben doch "braun" ist.
Aber bei Mopeds??? Ich weiß nicht, ich fahre Motorrad aus einem Gefühl heraus. Ich brauche den Wind, der an den Klamotten reißt, die Straße direkt unter den Sohlen und eben auch das Blubbern unter dem Sattel. Wenn ich mit einer schönen Maschine an der Ampel stehe und da ist--- nichts......... neeeeeee, ehrlich mal. Auto fahren ist eine Notwendigkeit, doch Moped fahren ist eine Entscheidung. Elektroantrieb beim Motorrad ist wie Torte ohne Zucker. Etwas fehlt, es befriedigt einen nicht und die Leute rümpfen auch enttäuscht nach dem ersten Bissen die Nase.  ;D

Was die Motorradtouren angeht:
Schauen wir mal, wenn es passt, dann passt's. Aber wahrscheinlich sind die Chopper doch eine Spur zu gemütlich für den Rest von euch. Was völlig okay ist, doch es ist Fakt, dass ich nunmal nicht die Bodenfreiheit habe, nicht die gleiche Kurvenlage fahren kann wie Sportler und damit eben immer etwas hinten dran hänge. Was für mich okay ist, weil ich andere Vorzüge in meinem Fahren sehe. Doch für eine Gruppe ist es oft etwas... mühselig.
Gespeichert
Remove SafetyLabels---Problem solved...

Greifenweib

  • > 1000 Posts
  • ***
  • Beiträge: 1414
  • remover of inconvenient obstacles
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #1862 am: 09 März 2020, 11:06:17 »

Dem Mann sein Chopper wird gerade inspiziert, den holen wir am Samstag wieder ab.
Und Verabredungen treffe ich für ihn eher nicht, er ist schon groß und kann das selber, liest hier allerdings eher selten mit.
 
@KKay: Vielleicht verirrst Du Dich mal auf den Stammtisch, allerdings ist der Nächste erst im April.

Für Zugezogene kann ich sonst die Kurvenpflücker empfehlen, da findet sich mal die eine oder andere Ausfahrt.
Gespeichert

KKay

  • Regular User
  • *
  • Beiträge: 9
  • Ostseekind
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #1863 am: 17 März 2020, 17:30:34 »

Stammtisch gern, wenn er denn stattfinden kann  :o ::)
hatte ich eh auf dem Plan
Gespeichert
Remove SafetyLabels---Problem solved...