Schwarzes Hamburg

  • 18 November 2018, 23:49:40
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: schwarzes Motorradfahren  (Gelesen 112399 mal)

Mentallo

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 11501
  • gnark gnark
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #1665 am: 31 Oktober 2018, 16:50:01 »

ich war dann heute nochmal fahren. unter anderem an gods own f_cktempel vorbei sowie teufels beitrag, welchen ich mal wieder fand, als ich an verbotsschildern vorbeifuhr schwer lesbaren verkehrsschildern nicht einfach halt machte. <3 irgendwo auf einer landstrasse musste ich... meine geschwindigkeit der verkehrssituation anpassen, als ein pkw meinen überholvorgang unterbinden* wollte. ansonsten eine wirklich schöne ausfahrt. vielleicht bekommen wir noch eine hin...

*mit 'ner c-klasse, ne. merkst selbst.

btw: mein bordcomputer meldete sich wieder... serviceinterval überschritten, mimi. ::)
Gespeichert
^(;,;)^

SchwarzMetallerHH

  • Gallery Admin
  • > 5000 Posts
  • *
  • Beiträge: 5254
  • Werhase
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #1666 am: 02 November 2018, 11:08:38 »

Ich hab ja Dienstag gemerkt, dass ich bis 10/18 HU habe. ^-^

Mittwoch mal Mopete geputzt (nach einem Jahr ohne ist das ok), und dann in die Garage.
Beläge, Kete, reifen, Licht geguckt. Alles noch gut. Bisschen geputzt.

Donnerstag um 0900 noch einen Termin für 13:30 bekommen.
Nach 15min gabs blau bis 11/20. CO 0,08 %vol.

:]
Gespeichert
.stammtisch
21.12.2018 schw. Stammtisch
15.02.2019 ö.Ó

Mentallo

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 11501
  • gnark gnark
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #1667 am: 05 November 2018, 11:15:19 »

diese woche steigt die eicma, die angesehenste moorradmesse.
u.a. mit einem nakedbike mit 208ps. da kann man mal so richtig von 260 auf 310 km/h durchladen.

aber 200 auf meiner unverkleideten ist echt schwer zu ertragen.
Gespeichert
^(;,;)^

SchwarzMetallerHH

  • Gallery Admin
  • > 5000 Posts
  • *
  • Beiträge: 5254
  • Werhase
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #1668 am: 08 November 2018, 13:02:38 »

Ich bin dieses Jar gut 10'000km gefahren; ich habe jetzt 35'000 voll.
Bei 30'000 wäre eine kleine Inspektion dran gewesen, 350€ (Winter 295€). Der Inhalt ist Schnödelkram, mach ich in 3h selber. Es geht quasi nur um den Stempel.
Bis jetzt ist sie Checkheftgepflegt.

Ich spiele mit dem Gedanken das sein zu lassen. Macht 'Checkheftgepflegt' wirklich was aus? Und wieviel, wenn man das irgendwie in Zahlen fassen kann?
Die Nächste ist bei 40'000, also etwa im März. ::) Das ist ne Große, mit Ventilspiel; geschätzte 700€.
Gespeichert
.stammtisch
21.12.2018 schw. Stammtisch
15.02.2019 ö.Ó

Mentallo

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 11501
  • gnark gnark
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #1669 am: 08 November 2018, 13:08:54 »

n kumpel sagte mal, "Scheckheft kannste selber ausfüllen."
Gespeichert
^(;,;)^

SchwarzMetallerHH

  • Gallery Admin
  • > 5000 Posts
  • *
  • Beiträge: 5254
  • Werhase
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #1670 am: 08 November 2018, 14:09:30 »

Und wie meinte er das genau?
Können kann man viel. 300€ wegen 'nem Stempel sind schon ::), ja.
Gespeichert
.stammtisch
21.12.2018 schw. Stammtisch
15.02.2019 ö.Ó

Mentallo

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 11501
  • gnark gnark
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #1671 am: 08 November 2018, 14:15:58 »

du füllst aus, was du gemacht hast und unterschreibst ¯\_(ツ)_/¯
Gespeichert
^(;,;)^

SchwarzMetallerHH

  • Gallery Admin
  • > 5000 Posts
  • *
  • Beiträge: 5254
  • Werhase
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #1672 am: 08 November 2018, 16:13:29 »

???
Aussagekraft = 0
Kann ja jeder alles eintragen.
Gespeichert
.stammtisch
21.12.2018 schw. Stammtisch
15.02.2019 ö.Ó

Mentallo

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 11501
  • gnark gnark
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #1673 am: 08 November 2018, 16:24:58 »

dann bezahl halt. :P
Gespeichert
^(;,;)^

Mentallo

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 11501
  • gnark gnark
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #1674 am: 08 November 2018, 16:28:36 »

oder besorg dir n stempel.
Gespeichert
^(;,;)^

SchwarzMetallerHH

  • Gallery Admin
  • > 5000 Posts
  • *
  • Beiträge: 5254
  • Werhase
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #1675 am: 09 November 2018, 12:30:30 »

Nett. Aber das ist ja von hinten.
Von vorne wäre dann mit Strich statt Punkt, oder?

Ich tendieren dazu die kleine jetzt selbst zu machen, und das Geld dann für die Große auszugeben.
Ich bin eh schon 5000 drüber. Und im Jan 18 wäre ein Jahr voll gewesen. Und Ventilspiel ist schon wichtig.

Edit:
Gerade mal die Arbeiten der 30'000er angeguckt.
Kühlwasserwechsel alle 3 Jahre.
Bremsleitungswechsel alle 4 Jahre.


Mahaha. Macht kein Schwein. Echt jetzt.
Der Rest ist ja ok, aber großteils nur schauen sie hier, prüfen sie mal dort *wackel* -> ok
« Letzte Änderung: 09 November 2018, 14:37:07 von SchwarzMetallerHH »
Gespeichert
.stammtisch
21.12.2018 schw. Stammtisch
15.02.2019 ö.Ó

SchwarzMetallerHH

  • Gallery Admin
  • > 5000 Posts
  • *
  • Beiträge: 5254
  • Werhase
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #1676 am: 10 November 2018, 19:12:28 »

Hab mich jetzt soweit eingedeckt.
POLO-Gutschein und Louis 20-Inventur-% auf Reduziertes sei dank. ^-^

Öl für 10 statt 30€
Beläge vorn für 10 weniger
Ölfilter
Luftfilter für 20% weniger
DOT4
Kühlwasser mach ich dann wie im Buch halt mal mit, kost mich 7€ so what.
Will aber erstmal gucken, was da genau drin ist. Die Meisten Kühlmittel bei L und P sind 'gebrauchsfertig', 7€. Versteh ich nicht, warum soll ich Wasser mit bezahlen? Das Konzentrat (das nur L hat) kostet auch 7€.

Beläge hab ich vorhin schon getauscht. Die alten hatten zwar noch gut Fleisch, aber sie pumpten beim Bremsen nervig.
Scheibe abputzen half etwas. War ein Versuch mal mit anderen Belägen. Hab jetzt TRW Sinterbeläge drauf. Ist tatsächlich besser. Oder nur weil noch nicht ganz eingefahren.

Bremsflüssigkeitswechel hab ich vorhin auch schon angefangen. Also wenn die max 2 Jahre alt gewesen sein soll ("checkheftgepflegt")... :X sah wirklich komsich aus. Vorne ist es leider etwas gemein. Wenn man den Griff nur etwas zu schnell zieht, schießt aus einer kleinen Bohrung im Behälter Bremsflüssigkeit schön zur Seite auf den Lenker und Lack. Ist mir drei mal passiert. >:( Danke.
Beim loslassen des Hebels hab ich mir dann zweimal Luft reingezogen >:(². Kam auch nach langem Wechseln unten nicht wieder raus. Ich vermute die hängt im ABS-Block. Der Druckpunkt ist jetzt auch eher ò.ó.

Es gibt eine Testfunktion für den Ventilblock. Das 600-Seiten-Service Manual sagt: Adapter kaufen. Für 19,90€. Oder ich brücke einfach die beiden Kontakte, wie der Adapter. Für 0€. ::)
Dann soll man Kill-Schalter aus, Zündung an, 4s starten, beide Bremsen betätigen und halten, dabei die Spannung nicht unter 10V kommen lassen. ::)
Da soll man mal drauf kommen.
Gespeichert
.stammtisch
21.12.2018 schw. Stammtisch
15.02.2019 ö.Ó

Mentallo

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 11501
  • gnark gnark
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #1677 am: 11 November 2018, 18:14:51 »

war heute nochmal fahren. bei 14° und öfter feuchten strassen ging das echt gut. habe mich auf "mittlere fahrt" begeben und bin meine gute, alte hausstrecke richtung ratzeburg. kurz vor ratzelölö ging dann die wolkendecke auf "dunkel" und meine griffheizung auf stufe zwei... bin dann -mit ein paar schwenks- nach hause. noch schnell kärchern. o7
Gespeichert
^(;,;)^

RaoulDuke

  • Gallery Admin
  • > 2500 Posts
  • *
  • Beiträge: 2720
  • Non serviam!
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #1678 am: 12 November 2018, 12:22:58 »

Beläge hab ich vorhin schon getauscht. Die alten hatten zwar noch gut Fleisch, aber sie pumpten beim Bremsen nervig.
Scheibe abputzen half etwas. War ein Versuch mal mit anderen Belägen. Hab jetzt TRW Sinterbeläge drauf. Ist tatsächlich besser. Oder nur weil noch nicht ganz eingefahren.

Bin auch auf Sinterbeläge umgestiege, allerdings zusammen mit einer neuen Bereifung letztes Jahr, so dass ich die Effekte nur im Paket beurteilen kann. Die Bremswirkung ist aus meiner Sicht allerdings deutlich besser.


Bremsflüssigkeitswechel hab ich vorhin auch schon angefangen. Also wenn die max 2 Jahre alt gewesen sein soll ("checkheftgepflegt")... :X sah wirklich komsich aus. Vorne ist es leider etwas gemein. Wenn man den Griff nur etwas zu schnell zieht, schießt aus einer kleinen Bohrung im Behälter Bremsflüssigkeit schön zur Seite auf den Lenker und Lack. Ist mir drei mal passiert. >:( Danke.
Beim loslassen des Hebels hab ich mir dann zweimal Luft reingezogen >:(². Kam auch nach langem Wechseln unten nicht wieder raus. Ich vermute die hängt im ABS-Block. Der Druckpunkt ist jetzt auch eher ò.ó.

Es gibt eine Testfunktion für den Ventilblock. Das 600-Seiten-Service Manual sagt: Adapter kaufen. Für 19,90€. Oder ich brücke einfach die beiden Kontakte, wie der Adapter. Für 0€. ::)
Dann soll man Kill-Schalter aus, Zündung an, 4s starten, beide Bremsen betätigen und halten, dabei die Spannung nicht unter 10V kommen lassen. ::)
Da soll man mal drauf kommen.

Welchen Ventilblock meint das? Ist das das Aktivieren einer Testfunktion für das ABS? Das wäre ja supercool, sowas habe ich auch gesucht - obwohl ich es vermeiden konnte, Luft in den ABS-Einheit zu ziehen.

edit: Service Manual ebenfalls gefunden.

« Letzte Änderung: 12 November 2018, 12:27:58 von RaoulDuke »
Gespeichert

Mentallo

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 11501
  • gnark gnark
Antw:schwarzes Motorradfahren
« Antwort #1679 am: 12 November 2018, 22:08:06 »

cooles konzept: punkrock, strand, surfen und bikes. ^-^

leider ohne musikausschnitte, aus rechtlichen gründen. ::)
Gespeichert
^(;,;)^