Schwarzes Hamburg

  • 20 Oktober 2020, 21:48:04
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Erkenntnisse  (Gelesen 198984 mal)

Eisbär

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 11459
  • Moin!
    • Schwarzes-Stade
Antw:Erkenntnisse
« Antwort #1620 am: 02 Oktober 2020, 17:34:07 »

Das Brot von Subway ist kein Brot, sondern eine Süßware. Zumindest in Irland.  :o ;D
Ich hab da jetzt mal ein paar Brotrezepte gegooglet. Die haben fast alle etwa einen Esslöffel Zucker (also 12g) auf 500g Mehl, also 2,4% und würden damit nach der irischen Definition unter Süßwaren fallen.  ::)
Gespeichert
2019 - No F*cking Bands Festival VIII

Donnerstag, 22. bis Sonntag 25. August 2019

Infos: www.nofuba.de

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 8363
  • *haut*
Antw:Erkenntnisse
« Antwort #1621 am: 02 Oktober 2020, 20:05:28 »

Ja. Und nun denk mal drüber nach, worüber genau man ::) sollte. Über die Definition von "Süßware" oder über die von Dir ergoogleten Brotrezepte ö.Ö.

(Wenn ich kurz so Sachen wie "Brotrezept traditionell" google, finde ich überwiegend Rezepte, die entweder ganz ohne Zucker auskommen oder 1TL für den Hefeansatz nehmen - für 1000g Mehl.)

In Deutschland: "Brot enthält weniger als 10 Gewichtsteile Fett und/oder Zuckerarten auf 90 Gewichtsteile Getreide und/oder Getreideerzeugnisse". Wenn man´s mag :-X
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

Eisbär

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 11459
  • Moin!
    • Schwarzes-Stade
Antw:Erkenntnisse
« Antwort #1622 am: 02 Oktober 2020, 20:25:27 »

Ja. Und nun denk mal drüber nach, worüber genau man ::) sollte. Über die Definition von "Süßware" oder über die von Dir ergoogleten Brotrezepte ö.Ö.

(Wenn ich kurz so Sachen wie "Brotrezept traditionell" google, finde ich überwiegend Rezepte, die entweder ganz ohne Zucker auskommen oder 1TL für den Hefeansatz nehmen - für 1000g Mehl.)

In Deutschland: "Brot enthält weniger als 10 Gewichtsteile Fett und/oder Zuckerarten auf 90 Gewichtsteile Getreide und/oder Getreideerzeugnisse". Wenn man´s mag :-X
Was soll's? Mehl ist auch nur Stärke, also eine Form von Zucker  8)
Gespeichert
2019 - No F*cking Bands Festival VIII

Donnerstag, 22. bis Sonntag 25. August 2019

Infos: www.nofuba.de

Jack_N

  • Regelmäßiger Poster
  • **
  • Beiträge: 793
Antw:Erkenntnisse
« Antwort #1623 am: 03 Oktober 2020, 01:15:53 »

Das Brot von Subway ist kein Brot, sondern eine Süßware. Zumindest in Irland.  :o ;D
Ich hab da jetzt mal ein paar Brotrezepte gegooglet. Die haben fast alle etwa einen Esslöffel Zucker (also 12g) auf 500g Mehl, also 2,4% und würden damit nach der irischen Definition unter Süßwaren fallen.  ::)

Was jeder der schonmal in Irland war urkomisch finden sollte.
Dort ist alles schreiend süß. Selbst die Fanta ist da drüben ungenießbar überzuckert. Von den Donuts wollen wir gar nicht reden, ein irischer Karamelldonut hat gefühlt mehr Kalorien als die komplette Süßwarenabteilung des lokalen Supermarktes.
Sconces gibts ja auch in entsprechenden Varianten.
Da ist entweder alles fettigst frittiert oder süß. Ersteres haben wir gelernt, als wir dachten: Ne, McD und BK haben wir auch daheim, aber da gibts ne einheimische Burgerkette, da essen wir jetzt mal...
Wenn das Papier, in das der Burger gewickelt ist, schon durchtränkt ist vom Fett der Patties (und das Brötchen erst Recht), dann...
Gespeichert
"Spiel immer nach den Regeln, denn ohne Regeln ist es kein Spiel mehr!"

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 8363
  • *haut*
Antw:Erkenntnisse
« Antwort #1624 am: 04 Oktober 2020, 18:16:50 »

Deutsche lüften sogar im Winter :o :o für diese nationale Obsession haben haben sie anspruchsvolle Fensterscharniertechnologie entwickelt O.o und so erklärungsbedürftige Konzepte wie Stoß- und Querlüften o.O
Allerdings sind sie gleichzeitig enorm zugluftempfindlich, so daß sie am Ende doch sterben werden ¯\_(ツ)_/¯

Harr.
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

Eisbär

  • > 10.000 Posts
  • ******
  • Beiträge: 11459
  • Moin!
    • Schwarzes-Stade
Antw:Erkenntnisse
« Antwort #1625 am: 05 Oktober 2020, 13:21:13 »

Deutsche lüften sogar im Winter :o :o für diese nationale Obsession haben haben sie anspruchsvolle Fensterscharniertechnologie entwickelt O.o und so erklärungsbedürftige Konzepte wie Stoß- und Querlüften o.O
Allerdings sind sie gleichzeitig enorm zugluftempfindlich, so daß sie am Ende doch sterben werden ¯\_(ツ)_/¯

Harr.

Guck Dir mal dazu, wie Amerikaner reagieren, wenn sie die typischen deutschen Fenster beschreiben. https://www.youtube.com/watch?v=3dNuchjXa_M
Die kann man kippen. ;D
Gespeichert
2019 - No F*cking Bands Festival VIII

Donnerstag, 22. bis Sonntag 25. August 2019

Infos: www.nofuba.de

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 8363
  • *haut*
Antw:Erkenntnisse
« Antwort #1626 am: 05 Oktober 2020, 16:37:19 »

Ja, ich hab inzwischen einige mehr oder weniger hysterische Videos über genau das Thema gesehen. Sie werfen die Frage auf, warum kippbare Fenster kein internationaler Exportschlager sind.
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

Jack_N

  • Regelmäßiger Poster
  • **
  • Beiträge: 793
Antw:Erkenntnisse
« Antwort #1627 am: 05 Oktober 2020, 22:01:34 »

Schau Dir den Preis eines typisch amerikanischen Hauses an. Dann weisst Du es.
Heizung und Fenster zusammen in einem deutschen Haus können so viel kosten wie da drüben eine komplette Bude.
Dementsprechend ist auch die Qualität... wenn man da wirklich einbrechen will kann man theoretisch auch einfach durch die Wände gehen, funktioniert in vielen Fällen.
Lustigerweise haben sie dann wieder strike Vorschriften wer in welchem Bezirk welche Arbeiten ausüben darf - so wie bei uns die festgelegten Schornsteinfeger gibts bei denen z.B. Elektriker für Bezirke. Wenn der dann keinen Bock hat Dir ne Starkstromdose für Werkzeug zu legen, dann bekommst Du keine. Ziehst Du selbst n Kabel wirds nicht nachträglich gegen Gebühr geprüft und abgenommen, sondern (je nach Stadt) die Verwaltung hat das Recht Deine "unsichere Bude" mit dem Bulldozer höhentechnisch zu optimieren.
"Land of the free" - am Arsch.
Gespeichert
"Spiel immer nach den Regeln, denn ohne Regeln ist es kein Spiel mehr!"

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 8363
  • *haut*
Antw:Erkenntnisse
« Antwort #1628 am: 06 Oktober 2020, 11:09:42 »

^^
Ich dachte auch eher an einige unserer europäischen Nachbarn. Soweit ich beobachtet habe, kippen die Dänen, wenn sie denn Kippfenster haben, am anderen Ende, was lüftungsphysikalisch toooootaaaaal falsch ist und die Briten, also, die Briten :-X haben manchmal halbe Fenster, die man unten ausstellen kann und mit SEHR viel Glück beidseitig schiebbare Sash Windows. Aber die lüften wohl auch nicht, wenn ich den Guardian-Artikel richtig interpretiere :-X
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

Black Ronin

  • Gallery Admin
  • > 2500 Posts
  • *
  • Beiträge: 4214
  • I don`t necessarily agree with everything I think
Antw:Erkenntnisse
« Antwort #1629 am: 17 Oktober 2020, 11:28:35 »

Wenn sich jemand einen mehr oder minder für ihn rätselhaften technischen Vorgang nicht erklären kann lautet die Lösung:

Mit Computer.  Oder mit Laser. ::)
Gespeichert
The grey rain-curtain of this world rolls back
and all turns to silver glas
and then you see it
white shores... and beyond, a far green country under a swift sunrise

Jack_N

  • Regelmäßiger Poster
  • **
  • Beiträge: 793
Antw:Erkenntnisse
« Antwort #1630 am: 18 Oktober 2020, 03:57:27 »

Ich musste jetzt mehrmals an die Fenster-Lüftungs-Debatte denken, und dann ist mir eingefallen, dass bei unseren Verwandten in Schweden quasi jedes Fenster nur unten nen Griff hatte und damit auch nicht um einen Mittel-Kipp-Punkt sondern um einen Drehpunkt am oberen Enge ausgestellt werden konnte. Was natürlich lüftungstechnisch echt nicht soooo viel bringt.
Einige Fenster konnte man so dann auch quasi 45° rausklappen und mit einem Bügel feststellen.
Das wars aber. Schon seltsam.

Achja: Fliegengitter sind bei derart nach außen öffnenden Fenstern, bei denen aber der Griff innen innerhalb des Öffnungsbereiches liegt, natürlich auch nicht drin.
Gespeichert
"Spiel immer nach den Regeln, denn ohne Regeln ist es kein Spiel mehr!"

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 8363
  • *haut*
Antw:Erkenntnisse
« Antwort #1631 am: Gestern um 12:41:17 »

Wenn sich jemand einen mehr oder minder für ihn rätselhaften technischen Vorgang nicht erklären kann lautet die Lösung:

Mit Computer.  Oder mit Laser. ::)

Und zwar von Aliens *nick*
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 8363
  • *haut*
Antw:Erkenntnisse
« Antwort #1632 am: Gestern um 12:41:58 »

Fliegengitter sind bei derart nach außen öffnenden Fenstern, bei denen aber der Griff innen innerhalb des Öffnungsbereiches liegt, natürlich auch nicht drin.

Und das in Schweden o.o

Wobei, die Schotten kennen sowas auch nicht, und die hätten es sowas von nötig.
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

Jack_N

  • Regelmäßiger Poster
  • **
  • Beiträge: 793
Antw:Erkenntnisse
« Antwort #1633 am: Gestern um 13:10:00 »

Ich muss mich übrigens korrigieren: Es gibt dafür Fliegengitter, die auf den inneren Rahmen des Fensters geklebt werden und dann nen Klett-Ausschnitt für den Griff haben. Wie... toll, die Fliegen werden also zwischen Fenster und Gitter INNEN gefangen ^^
Gespeichert
"Spiel immer nach den Regeln, denn ohne Regeln ist es kein Spiel mehr!"

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 8363
  • *haut*
Antw:Erkenntnisse
« Antwort #1634 am: Gestern um 13:18:27 »

Weisst Du, wenn es nur die Fliegen wären. Aber es gibt da Mücken. Ein oder zwei. Trilliarden.
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.