Schwarzes Hamburg

  • 20 Januar 2018, 20:10:21
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Was mögt Ihr für explizit nicht-schwarze Musik?  (Gelesen 16159 mal)

Makarius

  • Gelegenheitsposter
  • *
  • Beiträge: 15
Antw:Was mögt Ihr für explizit nicht-schwarze Musik?
« Antwort #180 am: 08 Januar 2018, 08:37:25 »

Das Problem ist, dass Musik häufig von Provokation lebt, weil sie dann oft erst wahrgenommen wird. Das findet man manchmal schlecht und manchmal gut. Ich glaube, so richtig objektiv kann man da keine Grenze ziehen, wo es aufhört unterhaltend zu sein und wo die Hetze beginnt. Das Beste ist wahrscheinlich: Nicht hören  und den Leuten, die einem sowas vor- oder zuspielen, sagen, dass die Musik Scheiße ist. Ich finde K.I.Z. zum Beispiel voll daneben, die mich eine ganze Nacht open air gequält haben....aber das ist eine andere Geschichte.
Gespeichert

Multivac

  • > 2500 Posts
  • ****
  • Beiträge: 2607
Antw:Was mögt Ihr für explizit nicht-schwarze Musik?
« Antwort #181 am: 08 Januar 2018, 11:42:22 »

Zitat
Hetze
Ich kann's nicht mehr hören.
« Letzte Änderung: 08 Januar 2018, 11:44:00 von Multivac »
Gespeichert
Riesen Kampfroboter marsch!

RaoulDuke

  • Gallery Admin
  • > 2500 Posts
  • *
  • Beiträge: 2628
  • Non serviam!
Antw:Was mögt Ihr für explizit nicht-schwarze Musik?
« Antwort #182 am: 08 Januar 2018, 12:15:01 »

Zitat
Hetze
Ich kann's nicht mehr hören.

Ist vielleicht ein ungeschickt gewählter Begriff, weil er ja auch oft zum Diskreditieren unerwünschter Meinungen verwendet wird. Ich meinte eher das Rumschimpfen auf anderen Leuten, um den eigenen Oberlippenflaumbart größer zu kriegen.
Gespeichert

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 6972
  • *haut*
Antw:Was mögt Ihr für explizit nicht-schwarze Musik?
« Antwort #183 am: 08 Januar 2018, 13:25:10 »

Eigentlich möchte ich mit Tucholsky sagen: Satire darf alles. Sie soll ja einen Spiegel vorhalten. Was auch ca. das einzige ist, was sie soll. "Lustig sein" gehört z.B. nicht zu den Dingen, die Satire soll, sie darf ja auch gerne mal weh tun.
Da kommen wir dann aber schon zum Andererseits - es ist schwierig, zwischen Dingen, die nur den eigenen Geschmack verletzen und solchen, die die Regeln des zwischenmenschlichen Miteinanders über das Maß hinaus (zumal das Maß wieder unbestimmt ist) verletzen.
Und dann ist da noch die Frage, ob etwas überhaupt Satire ist oder einfach nur übles Gepöble, Gepose oder gar, pardon, Hetze.
Ich denke, die Lösung von Makarius ist da die angebrachteste: Keine Klicks für sowas und erklären, daß man es scheiße findet. Und warum. (Wobei mir einfällt, daß ich große Schwierigkeiten hatte, zu erklären, daß und warum ich das böhmermannsche Gedicht für ganz offensichtlich widerliches Wiederkäuerexkrement gehalten habe, die Gesamtaktion aber ziemlich großartig fand. Das Leben ist schwierig.)

P.S.,
Zitat
...verkapptes Wunschdenken oberlippenflaumbärtchentragender Teenager ... löst in mir diese Urabneigung gegen impliziten Gruppendruck aus.

Du empfindest noch Gruppendruck durch Teenager? ;D scnr

P.P.S.: Ich sehe uns grade in die Tradition "3000 Jahre Untergang des Abendlandes" eintreten; es beginnt damit, daß man sich über die Jugend von heute wundert und wohin das alles führen soll.
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

Multivac

  • > 2500 Posts
  • ****
  • Beiträge: 2607
Antw:Was mögt Ihr für explizit nicht-schwarze Musik?
« Antwort #184 am: 08 Januar 2018, 18:01:59 »

Zurück zum Thema: Florian Silbereisen.
Gespeichert
Riesen Kampfroboter marsch!

nightnurse

  • > 5000 Posts
  • *****
  • Beiträge: 6972
  • *haut*
Antw:Was mögt Ihr für explizit nicht-schwarze Musik?
« Antwort #185 am: 12 Januar 2018, 10:11:03 »

Zurück zum Thema: Florian Silbereisen.

Musik. Die Frage war nach MUSIK.

>:(
Gespeichert
misery. complaint. self-pity. injustice.

Black Ronin

  • Gallery Admin
  • > 2500 Posts
  • *
  • Beiträge: 3901
  • I don`t necessarily agree with everything I think
Antw:Was mögt Ihr für explizit nicht-schwarze Musik?
« Antwort #186 am: 12 Januar 2018, 13:26:21 »

 
Zurück zum Thema: Florian Silbereisen.

Musik. Die Frage war nach MUSIK.

>:(
;D
Gespeichert
The grey rain-curtain of this world rolls back
and all turns to silver glas
and then you see it
white shores... and beyond, a far green country under a swift sunrise

banquo

  • > 2500 Posts
  • ****
  • Beiträge: 2505
  • utterly amoral in the service of his own curiosity
Antw:Was mögt Ihr für explizit nicht-schwarze Musik?
« Antwort #187 am: 17 Januar 2018, 18:35:30 »

Eigentlich möchte ich mit Tucholsky sagen: Satire darf alles. Sie soll ja einen Spiegel vorhalten. Was auch ca. das einzige ist, was sie soll. "Lustig sein" gehört z.B. nicht zu den Dingen, die Satire soll, sie darf ja auch gerne mal weh tun.
Da kommen wir dann aber schon zum Andererseits - es ist schwierig, zwischen Dingen, die nur den eigenen Geschmack verletzen und solchen, die die Regeln des zwischenmenschlichen Miteinanders über das Maß hinaus (zumal das Maß wieder unbestimmt ist) verletzen.
Und dann ist da noch die Frage, ob etwas überhaupt Satire ist oder einfach nur übles Gepöble, Gepose oder gar, pardon, Hetze.
Ich denke, die Lösung von Makarius ist da die angebrachteste: Keine Klicks für sowas und erklären, daß man es scheiße findet. Und warum. (Wobei mir einfällt, daß ich große Schwierigkeiten hatte, zu erklären, daß und warum ich das böhmermannsche Gedicht für ganz offensichtlich widerliches Wiederkäuerexkrement gehalten habe, die Gesamtaktion aber ziemlich großartig fand. Das Leben ist schwierig.)

P.S.,
Zitat
...verkapptes Wunschdenken oberlippenflaumbärtchentragender Teenager ... löst in mir diese Urabneigung gegen impliziten Gruppendruck aus.

Du empfindest noch Gruppendruck durch Teenager? ;D scnr

P.P.S.: Ich sehe uns grade in die Tradition "3000 Jahre Untergang des Abendlandes" eintreten; es beginnt damit, daß man sich über die Jugend von heute wundert und wohin das alles führen soll.

Ich fühle mich als grumpy old man eigentlich ganz wohl.

On Topic: ich höre gerade ganz viel The National und The XX.
Gespeichert
"Ile call vpon you straight: abide within,
It is concluded: Banquo, thy Soules flight,
If it finde Heauen, must finde it out to Night."

RaoulDuke

  • Gallery Admin
  • > 2500 Posts
  • *
  • Beiträge: 2628
  • Non serviam!
Antw:Was mögt Ihr für explizit nicht-schwarze Musik?
« Antwort #188 am: 17 Januar 2018, 21:04:02 »

Du empfindest noch Gruppendruck durch Teenager? ;D scnr

P.P.S.: Ich sehe uns grade in die Tradition "3000 Jahre Untergang des Abendlandes" eintreten; es beginnt damit, daß man sich über die Jugend von heute wundert und wohin das alles führen soll.

Also jetzt muss ich auch nochmal was dazu schreiben, bevor alle denken, ich laufe bald mit falschrum aufgesetztem Baseball-Cap rum, um bei Teenagern zu punkten (was irgendwie ernsthaft gruselig rüberkommen würde glaube ich *g*)...

Natürlich kriege nicht ich den Gruppendruck ab. Aber jemand. Orientierungslose Kids, die dazu gehören möchten, auch mal cool sein. Die eine Vorstellung davon entwickeln möchten, was es bedeutet, männlich zu sein, und wild. Die jemanden suchen, mit dem sie sich identifizieren können. Diese Kids hören dann solche Pöbelspinner, und man kann nur hoffen, dass die Jugend von heute weiß, wohin das alles führen soll.

Vielleicht kämpfen aber auch seit 3.000 Jahren Leute erfolgreich gegen den Untergang des Abendlandes, und sollten genau jetzt nicht nachlassen dabei, wer weiß das schon. ;)
Gespeichert

Multivac

  • > 2500 Posts
  • ****
  • Beiträge: 2607
Antw:Was mögt Ihr für explizit nicht-schwarze Musik?
« Antwort #189 am: 18 Januar 2018, 13:44:04 »

We lost the Sea - Departure Songs
https://www.youtube.com/watch?v=SBOVkptjJhE
Gespeichert
Riesen Kampfroboter marsch!